Flammkuchen nach Tiroler Art

Erstellt von hexy235

Ein Flammkuchen nach Tiroler Art muss natürlich deftig sein. Hier dazu das pikante Rezept mit Kaiserfleisch und Pfefferoni.

Flammkuchen nach Tiroler Art

Bewertung: Ø 4,0 (20 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

250 g glattes Mehl
125 ml Wasser
0.5 TL Salz
2 EL Olivenöl
1 Becher Crème Fraiche mit Kräuter
1 Stk Zwiebel
3 Stk Ölpfefferoni
1 Stk Chilischote
200 g Kaiserfleisch
80 g Zuckermais
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Snacks Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, vierteln und in Scheiben schneiden. Kaiserfleisch in Stifte schneiden, Ölpfefferoni in Ringe schneiden, die Chilischote entkernen und klein hacken.
  2. Nun Wasser, Öl, Salz und Mehl in eine Rührschüssel einer Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  3. Dann den Teig halbieren und ganz dünn ausrollen. Den Teig mit der halben Menge Creme Fraiche bestreichen, mit der Hälfte der Zwiebel, der Hälfte der Pfefferoni, der Hälfte vom Chili, der Hälfte vom Kaiserfleisch und der Hälfte vom Mais belegen.
  4. Das Backrohr auf 220° Ober-/Unterhitze vorheizen und den Flammkuchen darin 8 Minuten backen. Mit der zweiten Hälfte vom Teig genauso verfahren.

Tipps zum Rezept

Dazu passt ein Rotwein aus Südtirol.

ÄHNLICHE REZEPTE

Special Toast

SPECIAL TOAST

Ein unwiderstehlicher Snack gelingt mit diesem Rezept. Der Special Toast eignet sich auch super für ein Buffet.

Corn Dog

CORN DOG

Das Corn Dog Rezept wird mit Frankfurter Würstchen zubereitet. Mit einem Maismehlmantel umhüllt und ausgebacken - ideal für Kindergeburstage!

Senfeier mit Kartoffeln

SENFEIER MIT KARTOFFELN

Ein Rezept aus Omas Kochbuch für ein feines Abendessen sind diese pikanten Senfeier mit Kartoffeln.

Bruschetta

BRUSCHETTA

Für das Rezept einer original italienische Bruschetta sind zahlreiche Variationen bekannt.

User Kommentare

Millavanilla
Millavanilla

Das Rezept sieht sehr apetittlich und auch einladend aus. Ich werde es sicher einmal nachkochen, dendas ist genau das Richtige, dass meine Familie mag.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE