Fleischnudel

Genussvolle Fleischnudel, die bestimmt satt machen. Mit der Kärntner "krendl" Technik aus Omas Küche ist das Rezept eine absolute Augenweide.

Fleischnudel

Bewertung: Ø 4,6 (238 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

Zutaten für den Teig

1 Stk Ei
1 TL Salz
500 ml Wasser (lauwarm)
1 kg Weizenmehl (griffig)

Zutaten für die Fülle

1.5 kg Selchfleisch
1 EL Schweineschmalz
1 Stk Zwiebel
1 Prise Majoran (getrocknet)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Petersilie (frisch oder getrocknet)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  • Für den Teig: Aus Mehl, Ei, Salz und Wasser mit Hilfe einer Küchenmaschine einen Nudelteig kneten. (Man kann natürlich auch mit der Hand den Teig für ca. 30 Minuten zu einem geschmeidigen Teig kneten.) Anschießend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und in den Kühlschrank stellen (ca. 30 Min.)
  • Für die Fülle: Vom Selchfleisch die Kruste entfernen und das Fleischstück in kleine Stücke schneiden. Das Fleisch durch den Fleischwolf drehen. Zwiebel schälen, fein würfeln und in einer Pfanne goldgelb anrösten. Fleisch, Zwiebel und Schmalz in eine Schüssel geben und mit Majoran, Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas durchziehen lassen, dann mit den Händen die Fülle zu Bällchen formen.
  • Den Teig ausrollen und einzelne dünne Teigstücke daraus formen. Auf jedes Stück ein Fleischbällchen drauf geben, den Teig drüber schlagen und das Bällchen fest mit dem Teig umschließen, es sollte eine Taschen ähnliche Form entstehen. Die Ränder fest mit den Fingern andrücken, mit einer Gabel zusätzlich ein Muster andrücken. Oder man verschließt die Nudeln nach Kärntner Art und "krendlt" den Teigrand.
  • Die Fleischnudeln zum sofortigen Verzehr in kochendes Salzwasser geben und ca. 8 Minuten kochen, öfter umrühren. Anschließend die Nudeln aus dem Wasser schöpfen und auf einem Teller portionieren.
  • Tipps zum Rezept

    Kleinere Fleischnudel eignen sich auch als Suppeneinlage. Wenn die Füllung zu trocken ist, hilft ein Löffel Schweineschmalz.

    Das Rezept stammt aus dem Kochbuch „Nudel geht immer“ von Sandra Vogl. Darin finden sich über 30 traditionelle und neue Rezepte aus Kärnten.

    Hier kann man das Buch kaufen: www.sandra-vogl.at

    ÄHNLICHE REZEPTE

    Gemüsesuppe

    GEMÜSESUPPE

    Eine herzhafte Gemüsesuppe darf jeden Tag auf den Tisch. Dieses Rezept ist gesund und schmeckt.

    Eierkren

    EIERKREN

    Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

    Linsensuppe

    LINSENSUPPE

    Linsensuppe schmeckt einfach lecker! Das Kärntner Rezept mag wohl jeder. Sie ist nicht nur gesund, sondern auch köstlich.

    Dillsoße

    DILLSOßE

    Dillsoße ist einfach lecker. Dieses Rezept kommt aus Kärnten und passt hervorragen zu deftigen Hauptspeisen, aber auch zu Fisch und Salaten.

    Erdäpfelsoße

    ERDÄPFELSOßE

    Das Rezept der Kärntner Erdäpfelsoße ist nicht nur einfach, es schmeckt auch wahnsinnig gut.

    Gurkensoße

    GURKENSOßE

    Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

    User Kommentare

    ÄHNLICHE REZEPTE

    NEUESTE FORENBEITRÄGE