Früchtebrot

Erstellt von Claudia03

Sehr beliebt in der Adventzeit ist das Früchtebrot. Hier das Rezept aus Großmutters Kochbuch.

Früchtebrot

Bewertung: Ø 4,5 (244 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

0.5 kg Feigen
0.5 kg Rosinen
300 g Haselnüsse
0.125 l Rum
2 EL Kakao
2 EL Zimt
2 EL Nelken
1.5 EL Piment
200 g Zucker
0.5 kg Äpfel
1 kg Mehl
2 Pk Backpulver
1 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brot Rezepte

Zeit

220 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
200 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für das Früchtebrot zuerst die Feigen in Streifen schneiden. Die Haselnüsse und die Nelken zerstückeln. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.
  2. Die Masse ca. 2 Stunden rasten lassen. Aus der Masse lassen sich ca. 3-4 Wecken formen. Das Backrohr auf 200 Grad Ober-und Unterhitze vorheizen und anschließend die 4 Wecken ca. 1-1,5 Stunden im Backrohr backen.

Tipps zum Rezept

Das Brot schmeckt sehr gut mit Butter.

ÄHNLICHE REZEPTE

Pita Brot

PITA BROT

Köstliches Pita Brot schmeckt immer und ist eigentlich schnell zubereitet. Ein Rezept für jeden Tag.

Fladenbrot

FLADENBROT

Ein Fladenbrot kann mit allerlei Köstlichkeiten belegt und verzehrt werden. Das Rezept kann aber auch toll als Beilage dienen.

Glutenfreies Brot

GLUTENFREIES BROT

Viele Menschen sind gegen Gluten allergisch. Sie müssen aber nicht auf ein selbstgebackenes Brot verzichten. Hier ein Rezept für Glutenfreies Brot.

Brot in 30 Minuten

BROT IN 30 MINUTEN

Bei diesem Brot in 30 Minuten greift jeder gerne zu. Überzeugen Sie sich doch von diesem schnellen Rezept.

Sauerteig-Brot

SAUERTEIG-BROT

Selbstgebackenes Brot ist einfach ein wunderbarer Genuss. Mit diesem Sauerteig-Brot Rezept gelingt es sicher, es benötigt jedoch viel Zeit.

User Kommentare

DIELiz
DIELiz

ein interessantes Rezept. Früchtebrote werden in der Adventszeit immer in unserer Familie gebacken. Werde dieses Rezept nachbacken und nur noch mehr Nüsse verwenden. Danke.

Auf Kommentar antworten

Claudia03
Claudia03

Sehr lecker und eigentlich sehr einfach zu machen - am besten mit einer frischen Butter genießen einfach herrlich und nicht nur zur Adventszeit

Auf Kommentar antworten

sude1960
sude1960

Ich möchte dieses Rezept nachbacken. Ich habe von einem Bekannten zwei Quitten bekommen. Um Marmelade zu kochen, sind 2 Stück zuwenig.
Kann man auch Quitten in die Masse geben? Passt das dazu?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Anstelle der Äpfel kannst du Quitten verwenden- passt bestimmt. wird köstlich. Dann Rezept einsenden und Bild nicht vergessen ;D

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE