Gegrillte Hirschspieße

Auch Wildfleisch kann man ganz einfach grillen - hier ein köstliches Rezept für Hirschspieße.

Gegrillte Hirschspieße Foto © Weber-Stephen Österreich GmbH

Bewertung: Ø 4,2 (121 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

20 Stk Marillen, getrocknet
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
80 ml Portwein, süp
400 g Hirschrücken
20 Stk Minzeblätter

Zutaten für den Dip

0.5 Bund Basilikum
0.5 Bund Minze
250 g Topfen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Schuss Limettensaft

Zutaten für die Marinade

1 Stk Limette, BIO
50 ml Rotwein
1 Schuss Olivenöl

Benötigte Küchenutensilien

Holzspieße

Zeit

80 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Wässern Sie zuerst die Holzspieße für mindestens eine Stunde und legen Sie die Marillen in den süßen Portwein ein.
  2. Schneiden Sie den küchenfertigen Hirschrücken in gleich große Würfel (etwa 2x2 cm), pro Spieß kann man mit etwa fünf Stücken rechnen.
  3. Reiben Sie für die Fleischmarinade die Limette ab und verrühren Sie den Abrieb mit Rotwein und Olivenöl.
  4. Jetzt kann das Fleisch für rund 20 Minuten darin eingelegt werden. Nach dieser Zeit werden die Stücke mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  5. Stecken Sie nun die Minzblätter und Marillenhälften abwechselnd mit dem Hirschrücken auf die Spieße.
  6. Für den Dip rühren Sie die in Streifen geschnittenen Basilikum- und Minzblätter mit dem Topfen glatt. Schmecken Sie den Dip mit Salz, Pfeffer und Limettensaft ab.
  7. Grillanleitung: Der Grill wird für die Zwei-Zonen-Glut vorbereitet. Grillen Sie die Spieße von zwei Seiten rund 3 Minuten an, bis sich aromatische Grillmarkierungen gebildet haben.
  8. Anschließend nehmen Sie die Spieße dann von der Glut und legen Sie sie für die restliche Garzeit in den indirekten Bereich.
  9. Der Hirschrücken hat seine perfekte Kerntemperatur bei 55 - 57°C erreicht. Besonders leicht zu messen ist diese mit einem Grill-Thermometer.

Tipps zum Rezept

Rezept & Foto stammt von Christian Hubinger, Geschäftsführer (Weber-Stephen Österreich GmbH)

Nährwert pro Portion

kcal
678
Fett
13,36 g
Eiweiß
62,06 g
Kohlenhydrate
55,98 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Rehkeule nach Omas Art

REHKEULE NACH OMAS ART

Eine Rehkeule nach Omas Art schmeckt herrlich zart und ist zur Wildzeit das ideale Rezept für Gäste.

Rehbraten

REHBRATEN

Der köstliche Rehbraten ist sehr zart, wohlschmeckend und fettarm. Wildliebhaber werden von diesem Rezept begeistert sein.

Rehgulasch

REHGULASCH

Hier ein super Rezept für die Wildsaison, das man unbedingt mal ausprobieren sollte. Das zarte Rehgulasch zergeht regelrecht auf der Zunge.

Rehragout

REHRAGOUT

Mit diesem köstlichen Rehragout bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Ihre Familie wird von dem Rezept begeistert sein.

Hirschbraten in Sauce

HIRSCHBRATEN IN SAUCE

Ein tolles Wildgericht ist dieser Hirschbraten in Sauce. Das delikate Rezept wird mit Schupfnudeln und Rotkrautstrudel serviert.

Rehrücken in Rotweinsauce

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

User Kommentare

Katerchen

Die zwanzig Minuten Marinierzeit ist mir für ein Wildgericht viel zu wenig. Wildfleisch lege ich in der Regel über die Nacht ein.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wein selber machen

am 08.12.2022 23:32 von Maarja