Hirschragout

Erstellt von highspeed

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Das Hirschragout - Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

hirschragout.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,4 (2.947 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Hirschfleisch
1 Stk Karotte
2 Stk Schalotte
2 EL Butter
1 EL Öl
1 EL Mehl
1 Stk Lorbeerblatt
1 TL Thymian
100 ml Rotwein
220 ml Wildfond (Bratensaft vom Wild)
1 Becher Crème fraîche
1 Prise Cayennepfeffer
4 Stk Wacholderbeeren
1 Bund Suppengrün
2 Stk Gewürznelken

Zeit

120 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 90 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Karotte schälen, waschen und klein würfeln. Schalotten schälen.
  2. Die Häute und Sehnen vom Hirschfleisch entfernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen, das geputzte Suppengrün zufügen und unter Rühren weiter braten. Danach das Gemüse aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  4. Nun die Fleischwürfel im übrig gebliebenen Bratfett kräftig rundum anbraten, salzen, pfeffern und mit Mehl bestäuben. Gemüse, Lorbeerblatt, Gewürznelke, Wacholderbeeren und Thymian dazugeben, mit Rotwein und Wildfond ablöschen und zugedeckt im vorgeizten Backofen bei 180° Grad, etwa 1 1/2 Std. schmoren.
  5. Lorbeerblatt, Gewürznelke und Wacholderbeeren aus dem Ragout entfernen. Die Creme fraîche einrühren und mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken.

Tipps zum Rezept

Mit Spätzle servieren. Nach Wunsch können zusätzlich Champignons und oder Speck zugefügt werden.

Nährwert pro Portion

kcal
314
Fett
19,68 g
Eiweiß
3,73 g
Kohlenhydrate
16,13 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Rehkeule nach Omas Art

REHKEULE NACH OMAS ART

Eine Rehkeule nach Omas Art schmeckt herrlich zart und ist zur Wildzeit das ideale Rezept für Gäste.

rehbraten.jpg

REHBRATEN

Der köstliche Rehbraten ist sehr zart, wohlschmeckend und fettarm. Wildliebhaber werden von diesem Rezept begeistert sein.

rehgulasch.jpg

REHGULASCH

Hier ein super Rezept für die Wildsaison, das man unbedingt mal ausprobieren sollte. Das zarte Rehgulasch zergeht regelrecht auf der Zunge.

rehragout.jpg

REHRAGOUT

Mit diesem köstlichen Rehragout bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Ihre Familie wird von dem Rezept begeistert sein.

hirschbraten.jpg

HIRSCHBRATEN IN SAUCE

Ein tolles Wildgericht ist dieser Hirschbraten in Sauce. Das delikate Rezept ist ideal für Gäste.

rehruecken-in-rotweinsauce.jpg

REHRÜCKEN IN ROTWEINSAUCE

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Dieses Rehrücken in Rotweinsauce-Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

User Kommentare

JuliaCD

Wirklich ein tolles, einfaches Rezept! Ich habe das Fleisch in mundgerechte Bissen geschnitten und wir haben es mit Preiselbeeren gegessen. Ich hatte extra nach einem Rezept gesucht, bei dem ich das Fleisch nicht marinieren muss. Absolute Empfehlung!

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Ein perfektes Hirschragout, da ist alles drin was reingehört. Eventuell kann man noch einen Esslöffel Preiselbeerkompott in die Soße tun. Ich gebe die Gewürze wie Lorbeerblatt, Wacholder und Nelken in ein kleines Säckchen (Teebeutel) und kann es nachher wieder gut herausfischen. Am besten schmecken mir Spätzle dazu

Auf Kommentar antworten

MaDa

Hab eine Frage zum Rezept. Was mache ich mit dem Suppengrün das ich nach dem Anbraten zur Seite gestellt habe?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Hallo MaDa, das gibst du unter Punkt 4 wieder dazu, nachdem du das Fleisch angebraten hast. "Gemüse, Lorbeerblatt, Gewürznelke, Wacholderbeeren und Thymian dazugeben.."

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Ich gebe zum Kochen noch ein Stückchen Kochschokolade dazu. Das macht die Sauce etwas herber finde ich.

Auf Kommentar antworten

hexy235

Ein wunderbares Rezept, so ein Hirschragout ist immer wieder etwas tolles, dann noch Knödel dazu und es ist perfekt

Auf Kommentar antworten

AndiX123

Tolles Rezept! Eure Hinweise zur Kalorienbilanz müsst ihr noch korrigieren. Eiweiß pro Portion müsste über 50g sein.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Ein köstliches Rezept, dazu noch Serviettenknödel und Rotkraut. Mmmmm, da kommt man ins schwärmen...

Auf Kommentar antworten

vikingpower

Habe dieses Rezept zu Weihnachten gekocht, mit einem kleinen elektrischen, freistehenden Backofen. Suppengemüse ersetzt durch eine extra Karotte und eine Handvoll zerhackten Petersilie. Schmeckt fantastisch!

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Klingt das herrlich. Mit Semmelknödel wird das ein Genuss. Ich hoffe mir gelingt das auch, denn ich hab noch nie Wild zubereitet.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das wäre heute eine leckere Mahlzeit.Sieht wirklich toll aus. Dieses Rezept muss ich demnächst ausprobieren.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Desserts im Gasthaus

am 24.06.2022 21:15 von alpenkoch

Suppen im Gasthaus

am 24.06.2022 21:10 von alpenkoch