Gemüse Palatschinken

Palatschinken einmal anders zubereiten mit dem Gemüse Palatschinken Rezept.

Gemüse Palatschinken

Bewertung: Ø 4,5 (209 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Mehl
125 ml Milch
4 Stk Eier
1 EL Olivenöl
125 g Champignons
2 Stk Tomaten
150 g Erbsen
300 g Mais
1 EL Oregano
125 g Mozzarella
3 EL Schnittlauch
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 180 Grad aufheizen. Eine große Schüssel bereitstellen und Mehl, Eier, Milch Salz und Olivenöl mit einem Küchenmixer zu einem cremigen Teig verrühren. Öl in einer Pfanne heiß werden lassen und portionsweise Palatschinken ausbacken.
  2. Etwas Wasser aufkochen und die Tomaten 30 Sekunden einlegen. Entnehmen, häuten, halbieren, entkernen und würfeln. Die Champignons waschen, putzen und in Streifen schneiden. Den Mais und die Erbsen in heißem Salzwasser blanchieren. Alle Gemüsesorten in einem Gefäß vermischen und mit reichlich Salz und Pfeffer würzen. Am Ende noch den Oregano beimengen.
  3. Die Palatschinken mit dem Gemüse füllen und auf eine hohe und große Auflaufform schichten.
  4. Den Mozzarella würfelig schneiden und oben auflegen. Das Blech in das Rohr schieben und etwa 12 Minuten überbacken lassen. Appetitlich anrichten und mit frischem Schnittlauch garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

martha
martha

Das nächste Mal backe ich lieber die Palatschinken, fülle sie mit dem Gemüse und schlichte sie in die Pfanne. Der Punkt 3 der Zubereitung ist etwas umständlich.

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Ich backe vorher Palatschinken, mache eine leckere Gemüsefülle (am besten mit viel saisonalem frischem Gemüse und etwas Sauerrahm) und überbacke sie mit Käse im Rohr.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Palatschinken essen wir am liebsten mit Marmelade. Mit Gemüse könnte ich es mal ausprobieren. Hört sich ja lecker an.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für eure Kommentare. Haben das Rezept zum besseren Verständnis überarbeitet.

Auf Kommentar antworten

MaryLou
MaryLou

Wir essen auch gerne einmal Gemüse Palatschinken weil es eine gesunde Alternative zu den Marmelade Palatschinken ist. Ich würze die Fülle sogar manchmal mit Pizzagewürz.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich habe noch nie Gemüsepalatschinken gemacht, ist aber eine gute Idee. Das Backrohr wird viel zu früh eingeschaltet. Wenn die Palatschinken fertig sind, ist es noch früh genug.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

Da kann ich dir nur Recht geben, ein Backrohr ist relativ schnell heiß und man spart so etwas Energie.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Das Rezept klingt sehr interessant und dürfte auch dem Geschmack meiner Familie entsprechen und wird daher demnächst am Speisepülan stehen

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Wir essen zwar meistens Marmelade- oder Porreepalatschinken, dieses Rezept schaut aber so gut aus, dass ich es unter meine "Favoriten" geben werde. Danke für dieses gute Rezept :-) !

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Tomaten kann man auch mit dem Sparschäler schälen. Dieses Rezept ist etwas umständlich, das kann man sicherlich vereinfachen. Schade!

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

ICH VERWENDE MEIST KEIN OLIVEN-ÖL MEHR, DA ES KEINE GUTEN OLIVEN-ÖLE MEHR ZU KAUFEN GIBT, DAFÜR GIBT ES ABER WUNDERBARE EINHEIMISCHE ÖLE!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE