Gesunde Kekse

Erstellt von Gabriele

Ideal für Kinder, die gerne naschen ist dieses Rezept gesunde Kekse.

Gesunde Kekse ohne Zucker

Bewertung: Ø 4,4 (1817 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1 Stk Ei
100 g Nüsse (gehackt)
50 g Mehl
100 g Honig
180 g Haferflocken
80 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Keksrezepte

Zeit

25 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Butter mit Ei und Honig mit dem Mixer cremig rühren, danach die trockenen Zutaten untermengen. Kokosflocken nur verwenden, wenn auch alle Beteiligten das mögen.
  2. Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kleine Häufchen auf ein Blech setzen 15 Minuten backen.

Tipps zum Rezept

Ich gebe diese Kekse meinen kleinen Fussballern, weil sie den Naschhunger schnell stillen und Energie geben.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mürbteigkekse

MÜRBTEIGKEKSE

Ihre Familie kann von diesen köstlichen Mürbteigkeksen nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst von dem Rezept.

Linzeraugen

LINZERAUGEN

Wenn Linzeraugen gebacken werden, leuchten auch Kinderaugen, denn dieses Keks Rezept lieben Kinder ganz besonders.

Cornflakes Kekse

CORNFLAKES KEKSE

Die knackig, frischen Cornflakes Kekse schmecken Groß und Klein garantiert. Ein tolles Rezept für die Weihnachtsfeiertage.

Einfache Butterkekse

EINFACHE BUTTERKEKSE

Backen mit Kinder macht immer Spaß. Hier das Rezept von den einfachen Butterkekse zum Nachbacken.

Linzer Augen

LINZER AUGEN

Ihre Lieben werden von den Linzer Augen begeistert sein. Versuchen Sie doch mal dieses einfache Rezept.

Zimtkekse

ZIMTKEKSE

Köstliche Weihnachtskekse gelingen Ihnen mit diesem Rezept im Nu. Die köstlichen Zimtkekse begeistern die ganze Familie.

User Kommentare

Skywalker
Skywalker

Habe mich als Diabetiker gefreut auf ein Rezept "ohne Zucker". Aber Honig ist bis auf ein paar Mineralien und Vitamine, die beim Backen ohnedies vernichtet werden, purer ZUCKER!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke für den Hinweis, haben den Rezeptnamen geändert.

Auf Kommentar antworten

-michi-
-michi-

Klingt total lecker. Honig als zuckerersat ist sowieso eine super idee!

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

naja, süß ist es aber trotzdem noch, vielleicht ein kleines bisschen gesünder, aber noch nicht ganz optimal.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Genau so ist es ... aber der Beitrag von cp611 bzw. Apfelmus als Butterersatz klingt auch nicht schlecht. Ist einen Versuch wert.

Auf Kommentar antworten

steinerpeter50
steinerpeter50

Allerdings ist Honig nach dem Backen nicht mehr so wertvoll. Da wär brauner Zucker schon etwas geschickter! Oder vielleicht nicht?

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Wenn man hier auch noch die Butter ersetzt (zB durch ungezuckertes Apfelmus) sind sie noch ein bisschen "gesünder"! - soweit Kekse das sein können ;)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE