Hendl-Medaillons mit Kräuterrisotto

Auch Nicht-Kochprofis können herrliche Festspeisen zaubern. Mit diesem Rezept für Hendl-Medaillons mit Kräuterrisotto gelingt es garantiert.

Hendl-Medaillons mit Kräuterrisotto

Bewertung: Ø 4,3 (177 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Bund Kräuter (frisch, nach Wahl)
8 Stk Hendlfilets (je ca. 80g)
8 Schb Speck
1 TL Salz
2 Prise Pfeffer
4 EL Olivenöl

Zutaten für das Kräuterrisotto

70 g Butter
150 g Risottoreis
120 ml Weißwein
400 ml Wasser
1 TL Suppengewürz
30 g Parmesan
3 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

45 min. Gesamtzeit
35 min. Zubereitungszeit
10 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zu Beginn den Großteil der Kräuter in Wasser mit einer Prise Salz kurz überkochen und danach abschrecken. Danach klein hacken und fein pürieren.
  2. Anschließend das Backrohr bei ca. 50°C vorheizen. Die Hendlstücke vorbereiten und je mit einer Scheibe Speck umwickeln. Dann salzen und pfeffern.
  3. Jetzt eine Pfanne mit Olivenöl vorbereiten und die Hendl-Medaillons beidseitig bei mittlerer Hitze ca. 8-10 Minuten anbraten. Medaillons herausnehmen und im Backofen warm stellen. Den Bratrückstand mit einem Schuss Wasser ablöschen und mit einer Prise Mehl einkochen lassen.
  4. Für das Risotto etwa die Hälfte der Butter in eine Wokpfanne (oder höhere Pfanne) geben, erwärmen und danach den Risottoreis zugeben, glasig anrösten und mit Weißwein ablöschen. Den Wein einkochen lassen und dann mit Wasser aufgießen.
  5. Risotto mit Suppengewürz, Salz und Pfeffer würzen und unter Rühren bissfest garen lassen. (Damit es schneller geht und der Reis weicher wird, einen Deckel verwenden.) Wenn der Reis noch nicht gar ist, dann noch eine Wasser-Aufgussrunde starten. Das ganze dauert ca. 15-20 Minuten.
  6. Schließlich das Kräuterpüree, die übrige Butter und den Parmesan einrühren und danach das Risotto fertig abschmecken.

Tipps zum Rezept

Zum Servieren je zwei Steaks mit Saft und Risotto anrichten und mit den restlichen frischen Kräutern garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Hendl Haxen

HENDL HAXEN

Ein einfaches Gericht sind Hendl Haxen. Mit köstlichen Beilagen ist dieses Rezept ein tolles Hauptgericht.

Paprikahendl nach Omi Art

PAPRIKAHENDL NACH OMI ART

Ein tolles Rezept für Paprikahendl nach Omi Art, bringt Abwechslung auf den Teller. Mit Spätzle oder Nudeln als Beilage servieren.

Hühnerbrust mit Speck

HÜHNERBRUST MIT SPECK

Von der Hühnerbrust mit Speck werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Gefülltes Hühnerbrüstchen

GEFÜLLTES HÜHNERBRÜSTCHEN

Die Zubereitung für Gefülltes Hühnerbrüstchen ist zwar etwas aufwendiger, der Geschmack dieses Rezeptes entschädigt aber allemal.

User Kommentare

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

das ist eines meiner Lieblingsgerichte und kommt immer wieder auf den Speiseplan. Das Risotto lässt sich auch wunderbar mit Gemüseresten, wie Stangensellierie, Lauch, Mangold, etc. zubereiten und schmeckt dadurch immer wieder anders

Auf Kommentar antworten

cp611
cp611

Den Speck würde ich ja weglassen, wobei ich mir dann wieder sicher bin, dass das Fleisch austrocknet und zäh ist!

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Ohne Speck wird das Fleisch sicher trockener und außerdem geschmackloser. Aromatischer Speck ist doch immer gut

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich glaube auch das der Speck das Fleisch nicht austrocknen lässt und ausserdem einen tollen Geschmack macht.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Ich finde die Kombination Hendlfleisch und Speck sehr köstlich und ich glaube, gerade erst der Speck verleiht dem Fleisch die beste Würze.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Das Rezept gefällt mir grundsätzlich. Ich frage mich nur, warum der Großteil Kräuter aufgekocht werden müssen, verlieren doch unnötig Vitamine und was passiert mit den restlichen Kräutern, habe ich da was überlesen?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

welche restlichen Kräuter meinst du? Die Kräuter werden vorher kurz in heißes Wasser gegeben, damit sie weicher sind und man sie besser pürieren kann.

Auf Kommentar antworten

abirgit
abirgit

Hmmm dieses Rezept hört sich sehr lecker an und kommt bei uns nächstes Wochenende auf den Tisch. Der Speck darf auf keinen Fall fehlen, macht das Fleisch geschmacklich sicher besser.

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Danke für das tolle Rezept - ich werde es in Kürze meiner Familie servieren und bin sicher, dass alle begeistert sind.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE