Hirse-Puffer

Eine Rezept - Idee für ein vegetarisches Mittagessen sind diese Hirse-Puffer. Servieren sie dazu einen Kräuter-Dip.

Hirse-Puffer

Bewertung: Ø 4,3 (241 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

100 g Hirse
1 Stk Zwiebel
1 Prise Salz und Pfeffer
1 TL Butter
2 EL Kräuter (ihrer Wahl)
150 g Magertopfen
1 Stk Ei
3 EL Öl zum Braten
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Hirse Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Hirse-Puffer zuerst die Hirse im Salzwasser aufkochen und 20 Minuten köcheln lassen. Zwiebel schälen und fein hacken. Kräuter waschen und ebenso fein hacken.
  2. Hirse, Zwiebeln, Butter, Kräuter, Topfen und Ei gut vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse Puffer formen und in einer Pfanne mit heißem Öl beidseitig braten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Karotten-Hirsebrei

KAROTTEN-HIRSEBREI

Wer Hirse liebt sollte diesen Karotten-Hirsebrei nicht missen. Das Rezept gelingt immer, ist schnell gemacht und schmeckt bestimmt.

Hirsewaffeln

HIRSEWAFFELN

Ob zum Frühstück oder kleiner süßer Snack, die Hirsewaffeln schmecken immer. Hier der Rezept - Vorschlag zum Nachbacken.

Breinauflauf

BREINAUFLAUF

Breinauflauf ist in Kärnten gesunder Hirse. Das Rezept ist auch nicht sehr aufwändig und schnell zubereitet.

Hirse-Marillenauflauf

HIRSE-MARILLENAUFLAUF

Ein süßes Abendessen oder Dessert ist der Hirse-Marillenauflauf. Für dieses Rezept frische Früchte verwenden.

Hirseschmarrn

HIRSESCHMARRN

Ein einfaches Rezept aus der bäuerlichen Küche ist dieser köstliche Hirseschmarrn. Ein gesundes Gericht, das heute in Vergessenheit geraten ist.

User Kommentare

Pesu07
Pesu07

Diese Hirselaibchen serviere ich mit einer Kräuterrahmsauce und einem grünen Salat. Schmeckt wunderbar.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair
Artelsmair

Hirsepuffer sind sehr gesund den als ich auf Kur war haben wir auch diese Variante zum essen bekommen.

Auf Kommentar antworten

julia_resch
julia_resch

Hab diese Laibchen mal im Wirtshaus gegessen, werd sie in nächster zeit mal nachkochen und schauen wie die werden. Schmecken tun sie auf jeden fall köstlich.

Auf Kommentar antworten

Lara1
Lara1

Die Hirse koche ich nicht im Salzwasser, sondern in Suppe. Gibtt einen guten Geschmack.Kräuter :Knoblauchkraut, Petersilie und Liebstöckl passen sehr gut.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Diese Hirse-Puffer sehen für mich sehr appetitlich und ansprechend aus. Was bedeuten die Knoblauchzehen auf dem Foto, sollten die zum Rezept gehören oder wäre das ein Tipp für eine Knoblauch-Sauce.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ist eigentlich nur Deko, aber eine Knoblauchsauce passt allemal.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Eine Knoblauch-Sauce nur mit Sauerrahm mit etwas Joghurt vermischt, Salz und Knoblauch nach Belieben jann ich mir gut dazu vorstellen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE