Honigkekse

Weihnachtliche Honigkekse dürfen in der Rezeptsammlung nicht fehlen. Honig verleiht diesen Keksen einen tollen Geschmack.

Honigkekse

Bewertung: Ø 4,2 (219 Stimmen)

Zutaten für 50 Portionen

100 g Honig
100 g Staubzucker
1 Stk Ei
100 ml Milch
1 Stk Zitrone, Abrieb der Schale
600 g Mehl
1 TL Natron
1 Pk Vanillezucker
1 TL Backpulver
150 g Butter
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Honig Rezepte

Zeit

65 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Honigkekse zuerst das Mehl mit dem Backpulver und Natron gut versieben. Die weiche Butter mit dem Honig in einer Schüssel gut verrühren. Ei, Milch, Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale einrühren und zu einen glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und für 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Das Backblech mit Backpapier auslegen und das Backrohr auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  3. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn (ca. 3 mm dick) ausrollen, beliebige Formen ausstechen, diese auf das Backpapier legen und für ca. 15-18 Minuten backen.
  4. Die Kekse können nach Belieben mit Kuvertüre, einer Zuckerglasur oder auch mit gemahlenen Nüssen oder Mandeln verziert werden.

Tipps zum Rezept

Je nach Geschmack können dem Teig Schokostückchen oder Rosinen zugefügt werden.

ÄHNLICHE REZEPTE

Honig - Lachs Bandnudeln

HONIG - LACHS BANDNUDELN

Ein köstliches Bandnudeln Rezept ist das Honig - Lachs Bandnudeln Gericht. Ein wahrer Gaumenschmaus.

Liebstöckel-Honig

LIEBSTÖCKEL-HONIG

Der Liebstöckel-Honig ist nicht nur ein köstlicher Brotaufstrich, sondern hilft auch gegen Husten. Hier das gesunde Rezept.

Löwenzahnhonig

LÖWENZAHNHONIG

Ein süßer Löwenzahnhonig schmeckt besonders gut. Wie man ihn genau zubereitet erfährst du hier im Rezept.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Hast du sie kleinen Löcher mit einer Gabel gemacht? Die honigkekse sehen doch genau wie Butterkekse aus.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

nein mit einer Stricknadel nur antippen.... eine Gabel macht zuviele Löcher.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE