Honigschnitten

Herzhafte Honigschnitten sind ein wahrer Genuß. Das Rezept zergeht auf der Zunge und macht Lust auf mehr.

Honigschnitten Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (17 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

600 g Mehl (glatt)
150 g Staubzuckker
50 g Butter
4 EL Honig (zerlassen)
2 Stk Eier
0.5 TL Natron
2 EL Sauerrahm

Zutaten für die Creme

150 g Staubzucker
250 g Butter

Zutaten für den Pudding

700 ml Milch
2 Pk Vanillepuddingpulver
3 EL Staubzucker

Zeit

400 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 360 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für die Honigschnitten das Mehl in eine Schüssel geben, die in Stücke geschnittene Butter zufügen, dann Zucker, zerlassenen Honig, Eier, Natron und Sauerrahm zu einem festen Teig verkneten.
  2. Den Teig über Nacht bzw. mind. 6 Std. in Frischhaltefolie und im Kühlschrank rasten lassen.
  3. Am nächsten Tag den Teig in 3 Teile teilen und mit Hilfe des Nudelholzes ca. 3-4 mm dick zu einem Rechteck in Backblech Größe ausrollen. Die Teigplatten jeweils auf ein seperates Blech mit Backpapier geben und im vorgeheizten Ofen bei 170°C, Ober- und Unterhitze goldgelb für ca. 10-12 Minuten backen.
  4. Für die Creme: Dazu zuerst den Pudding vorbereiten. In einer Schüssel das Puddingpulver mit 8 EL von der kalten Milch glatt rühren. In einem Topf die übrige Milch mit dem Zucker erhitzen. Das angrührte Puddinpulver mit einem Schneebesen einrühren, aufkochen lassen für ca. 1 Minute und von der Herdplatte entfernen. Den Pudding bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.
  5. In einer weiteren Schüssel Butter und Zucker schaumig rühren. Den ausgekühlten Pudding löffelweise der Masse einrühren.
  6. Der ausgekühlte Teig mit der Fülle bestreichen, eine weitere Teigplatte draufsetzen, wieder die Creme draufgeben und zum Abschluß nochmals eine Teigplatte draufsetzen. Dann kühl stellen, erst kurz vorm Servieren in Schnitten schneiden und servieren.

Tipps zum Rezept

Es wird daraus 1 Backblech.

Nach Wunsch die Schnitten mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Rezepte

GLÜHWEINSCHNITTEN

Herzhafte Glühweinschnitten passen in die Herbst- und Winterzeit, wenn eine gemütliche Familienrunde anzutreffen ist.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Mit Staubzucker bestreut sieht es wie ein Winterlandschaft aus. Honig mit Vanille das schmeckt echt sehr gut.

Auf Kommentar antworten

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Erdbeben in Österreich

am 31.03.2021 06:35 von MaryLou

Plogging

am 31.03.2021 05:59 von Pesu07

Kuckuck - der Frühlingsbote

am 31.03.2021 05:42 von Pesu07