Kärntner Ritschert

Das Rezept vom Kärntner Ritschert hat als Zutaten Saubohnen und Ripperl. Eine deftige Hauptspeise.

Kärntner Ritschert

Bewertung: Ø 4,3 (94 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Saubohnen
200 g Rollgerste
1 kg Ripperl (geselcht)
0.5 Stk Sellerie
2 EL Schmalz
1 EL Liebstöckel
1 Zweig Grundelrebe
1 Bl Salbei
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

100 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
80 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Kärntner Ritschert die Bohnen und Rollgerste in einem Topf mit 1 Liter Wasser einweichen. Dann mit Schmalz, Sellerie und Ripperl langsam weich kochen, bis die Flüssigkeit fast verdampft ist.
  2. Sellerie und Ripperl aus dem Sud heben. Nun das Fleisch von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch wieder in den Topf geben. Kräuter zugeben und nochmals aufkochen lassen. Vor dem Servieren mit Salz abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Geröstete Leber

GERÖSTETE LEBER

Dieses einfache und köstliche Rezept ist sehr zu empfehlen. Die geröstete Leber schmeckt einfach perfekt, so wie ihre Oma sie gemacht hat.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

Hühnergeschnetzeltes

HÜHNERGESCHNETZELTES

Hühnergeschnetzeltes ist eine herrliche Hauptspeise. Hier ein super Rezept für ein gelungenes Gericht.

Pikantes Reisfleisch

PIKANTES REISFLEISCH

Eine Kösltichkeit ist dieses Pikante Reisfleisch. Das tolle Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Fleischlaibchen nach Wiener Art

FLEISCHLAIBCHEN NACH WIENER ART

Kochen Sie eine herzhafte Fleischspeise mit dem Fleischlaibchen oder besser gesagt, Fleischlaber nach Wiener Art - Rezept.

Zigeunerschnitzel

ZIGEUNERSCHNITZEL

Die köstlichen Zigeunerschnitzel mit der würzigen Sauce schmecken hervorragend. Dieses einfache Rezept ist sehr zu empfehlen.

User Kommentare

snakeeleven
snakeeleven

Das Ritschert ist eines meiner Lieblingsgerichte in der kalten Jahreszeit. Die Idee etwas Liebstöckel reinzugeben finde ich super .

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE