Kärntner Schupfnudeln

Schupfnudelrezepte gibt es unzählige. Dieses Rezept wird im Gegensatz zu den meisten anderen mit Germ zubereitet.

Kärntner Schupfnudeln

Bewertung: Ø 3,9 (53 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

750 g Kartoffeln
2 Stk Eier
1 TL Salz
1 Pk Germ (Trockengerm)
150 g glattes Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Kochen Sie die Kartoffeln in Salzwasser. Danach das Wasser abgießen, die Kartoffeln noch heiß schälen und durch eine Kartoffel presse pressen.
  2. Mehl, Eier, Salz und Trockengerm zufügen und einen feinen Teig daraus kneten. Damit das Ganze schön fluffig wird, den Teig für ca. 30 Minuten stehen lassen.
  3. Danach formen Sie ca. 8 cm lange Nudeln. Anschließend die Kartoffelnudeln goldgelb in heißem Fett ausbraten.

Tipps zum Rezept

Passen gut als Beilage oder aber auch als Hauptspeise mit grünem Salat und Dip-Sauce.

ÄHNLICHE REZEPTE

Gurkensoße

GURKENSOßE

Gurkensoße kann zu Fleisch, Fisch aber auch zu köstlichen Salaten genoßen werden. Die Zubereitung des Rezepts ist ganz einfach.

Rettichsalat

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

Topfenschmarrn

TOPFENSCHMARRN

Die Zubereitung des klassischen Kaiserschmarrn ist die des Topfenschmarrns sehr ähnlich. Dieses Rezept ist in Kärnten sehr beliebt.

Kärntner Schnitzel

KÄRNTNER SCHNITZEL

Kärntner Schnitzel sind einfach lecker. Mit der köstlichen und vorallem knusprigen Erdäpfel-Panade wird diese Hauptspeise zum reinsten Genuß.

Zupfnudeln

ZUPFNUDELN

Zupfnudeln sind köstlich! Dieses Kärntner Rezept mag wohl jeder. Zu den Nudeln wird meist grüner Salat genossen.

Nudel-Topfenreindl

NUDEL-TOPFENREINDL

Aufläufe gibt es in allen Variationen, aber dieses Kärntner Rezept schlägt vieles. Das Nudel-Topfenreindl ist einfach lecker!

User Kommentare

earlybird
earlybird

Mit Germ habe ich bisher noch keine Schupfnudel zubereitet.Muss man die Schupfnudeln vor dem Braten einige Zeit gehen lassen oder sofort braten ?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, den Teig für ca. 30 Minuten stehen lassen, steht nun auch im Zubereitungstext. Danke.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE