Kärntner Schweinsbraten

Der Kärntner Schweinsbraten ist eine köstliche Kärntner Hauptspeise, die mit unter anderem mit Knoblauch, Kümmel und Thymian gewürzt wird. Das Rezept ist total einfach.

kaerntner-schweinsbraten.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (112 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

700 g Schopfbraten
1 TL Salz
2 Stk Knoblauchzehen
1 TL Thymian
1 TL Kümmel
250 ml Wasser

Benötigte Küchenutensilien

Kasserolle

Zeit

75 min. Gesamtzeit 15 min. Zubereitungszeit 60 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Legen Sie das Fleisch auf Schneidebrett oder einen Teller und würzen es kräftig mit Thymian, Salz, Knoblauch und Kümmel.
  2. Geben Sie nun Wasser in eine Kasserolle und legen Sie das gewürzte Fleisch hinein.
  3. Decken Sie diese zu und lassen Sie das Fleisch bei ca. 160° eine Stunde lang braten. Wichtig ist es, das Fleisch mehrmals mit dem eigenem Saft zu übergießen, damit eine knusprige Kruste entsteht.
  4. Nach ca. 1 Stunde sollte das Fleisch durch sein. Geben Sie das Fleisch aus der Kasserolle und servieren es bei Belieben mit Bratkartoffeln oder Sauerkraut.

Nährwert pro Portion

kcal
215
Fett
5,51 g
Eiweiß
43,23 g
Kohlenhydrate
5,12 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

haselnusskuchen.jpg

HASELNUSSKUCHEN

Haselnusskuchen schmeckt einfach hervorragend. Keiner kann diesem köstlichen Kärntner Rezept widerstehen.

eintropfsuppe.jpg

EINTROPFSUPPE

Das Rezept aus Omas Küche schmeckt und weckt Erinnerungen. Zum einfachen Nachkochen mit dieser Zubereitung.

griessschmarren.jpg

GRIESSSCHMARREN

Grießschmarren ist einfach lecker. Wer Grieß mag, wird das Rezept aus Kärnten lieben!

rettichsalat.jpg

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

kaerntner-kasnudel.png

KÄRNTNER KASNUDEL

Mit diesem Kärntner Kasnudel Rezept eine kreative Nudelvariante entdecken. Gefüllt mit einer Erdäpfelfülle, ein echter Genuss.

eierkren.jpg

EIERKREN

Zu Ostern ißt man in Kärnten Reindling mit Schinken und Eierkren zusammen. Das Rezept ist einfach köstlich und die Zubereitung dauert nicht lange.

User Kommentare

MaryLou

Immer wieder ein gutes Essen fürs Wochenende, wenn man mehr Fleisch nimmt, lässt sich der Schweinsbraten auch kalt wunderbar zur Jause essen. Und erst das Bratlfett ist ein Genuss

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111