Karpfen im Polentamantel

Dieser Karpfen im Polentamantel schmecken sehr aromatisch, durch den Estragon. Ein exquisites Rezept für das Weihnachtsessen.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

400 g Karpfenfilets
0.5 Bund Estragon
0.5 Tasse Zitronen (Saft)
1 Stk Ei
4 EL Mehl (glatt)
1 Tasse Polenta
4 EL Öl zum Braten
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

60 min. Gesamtzeit 30 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Karpfen im Polentamantel zuerst den Estragon klein schneiden. Karpfenfilets mit Zitronensaft beträufeln, mit Estragon, Salz und Pfeffer bestreuen. Dann eine 1/2 Stunde marinieren lassen.
  2. Anschließend die Karpfenfilets in Mehl, verquirltem Ei und Maisgrieß panieren. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Filets beidseitig knusprig braun braten.

Nährwert pro Portion

kcal
499
Fett
28,31 g
Eiweiß
44,59 g
Kohlenhydrate
15,02 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Gefüllte Paprika

GEFÜLLTE PAPRIKA

Gefüllte Paprika isst jeder gerne. Ein typisches Rezept aus der österreichischen Küche.

krautfleckerl.jpg

KRAUTFLECKERL

Wer das Krautfleckerl Rezept etwas deftiger genießen möchte, muss etwas Speck dazu rösten. Gut würzen und servieren.

omas-gefuellte-zucchini.jpg

OMAS GEFÜLLTE ZUCCHINI

Omas gefüllte Zucchini werden natürlich mit Faschiertem und Käse gemacht. Hier unser Rezept zum Nachkochen.

boeuf-stroganoff.jpg

BOEUF STROGANOFF

Der Boeuf Stroganoff schmeckt zart und würzig. Ein tolles Gericht, das mit Hilfe dieses Rezeptes auf Ihren Tisch gezaubert wird.

gemuse-reispfanne.jpg

GEMÜSE-REISPFANNE

Für einen Tag, wo man keine Lust auf Fleisch hat, passt dieses Rezept von der vegetarischen Gemüse-Reispfanne hervorragend.

Beef Tatar

BEEF TATAR

Eine außergewöhnliche und sehr delikate Speise gelingt mit diesem Rezept. Das Beef Tatar zergeht Ihnen auf der Zunge.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Strompreise

am 19.05.2022 19:41 von MaryLou

die Tante Jolesch

am 19.05.2022 17:32 von Familienkochbuch