Kichererbsenlaibchen

Vegan ist nicht so schwer, mit dem Rezept für Kichererbsenlaibchen gelingts bestimmt!

Kichererbsenlaibchen

Bewertung: Ø 3,9 (22 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

480 g Kichererbsen, Dose
3 Stk rote Zwiebeln, klein
2 Stk Schalotten
60 ml Olivenöl
4 EL Balsamico-Essig
2 EL Petersilie
1 EL Zitronensaft
1 EL Mehl
1 Prise Muskatnuss
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kichererbsen

Zeit

30 min. Gesamtzeit
15 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Schalotten und Knoblauch würfeln und in einem Drittel des Öls glasig anschwitzen. Währenddessen Kichererbsen abseihen, abbrausen und abtropfen lassen, dann in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Etwa 150ml Wasser angießen und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  2. Nun Kichererbsen pürieren, Petersilie hacken und mit Mehl einmengen; mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend aus der Masse kleine Laibchen formen, dabei die Hände etwas anfeuchten. Danach Zwiebeln in ca. 1 cm dicke Ringe schneiden und 3 Esslöffel Zucker in einem Topf zergehen lassen, Balsamico zugeben und mit Zwiebel etwa 5 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen.
  3. Abschließend restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und Kichererbsenlaibchen beidseitig goldbraun braten. Mit Zwiebeln und Birnen servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

User Kommentare

sssumsi
sssumsi

hexy, gib bitte ein kurzes feedback, wenn du sie probiert hast. mich würde interessieren, ob die tatsächlich bindung haben.

Auf Kommentar antworten

hexy235
hexy235

Eine interessante Variante, einmal etwas anderes als immer nur Kartoffellaibchen, wird demnächst gekocht

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE