Letscho

Sobald die Tomaten und Paprika Saison beginnt, ist das Rezept für Letscho eine wunderbare Beilage. Auch zum Einfrieren bestens geeignet.

letscho.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,1 (300 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Zwiebel
200 g Tomaten
3 Stk Paprika (grün)
1 Schuss Bona Öl
1 Prise Kräuter
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

40 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen, fein schneiden und in Öl anbraten. Den in feine Streifen geschnittenen Paprika zufügen und weiter braten.
  2. Die Tomaten klein schneiden (nach Wunsch passieren) und zum Letscho zufügen. 15-20 Min. auf kleiner Falmme dünsten und öfter umrühren.

Nährwert pro Portion

kcal
104
Fett
5,33 g
Eiweiß
2,55 g
Kohlenhydrate
10,75 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

tomatensauce.jpg

TOMATENSAUCE

Mit Teigwaren schmeckt diese selbstgemachte Tomatensauce einfach himmlisch. Das einfach Rezept zum nachkochen.

passierte-tomaten-selbstgemacht.jpg

PASSIERTE TOMATEN SELBSTGEMACHT

Passierte Tomaten Selbstgemacht schmecken bedeutend besser als das Fertigprodukt. Eine tolle Rezept - Idee, wenn sie zuviele Tomaten im Garten haben.

tomatensugo.jpg

TOMATENSUGO

Das Tomatensugo lässt sich einfach vorbereiten, mit diesem Rezept gelingt es Ihnen ohne großen Zeitaufwand und schmeckt vorzüglich.

tomatensosse.jpg

TOMATENSOSSE

In der Tomatenzeit ist die Tomatensoße immer ein Hit. Das Rezept ist schnell gemacht und schmeckt köstlich zu Nudeln.

getrocknete-eingelegte-tomaten.jpg

GETROCKNETE EINGELEGTE TOMATEN

Getrocknete, im Glas eingelegte Tomaten werden für die Vorratskammer zubereitet. Ein perfektes Rezept in der Tomatenzeit.

gebratene-tomaten.jpg

GEBRATENE TOMATEN

Gebratene Tomaten passen hervorragend zu gegrilltem Fleisch. Ein tolles Vorspeisen Rezept.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Die nicht so schönen Tomaten und Paprika kann man toll zu letscho verarbeiten. Sehr tolles und leckeres Rezept.

Auf Kommentar antworten

martha

Letscho mache ich gerne im Spätsommer bzw. wenn ich größere Mengen an reifen Paradeisern bzw. Paprika habe. Da koche ich gleich eine größere Menge und friere portionsweise ein.

Auf Kommentar antworten

walnuss

Da mein Mann keine grünen Paprika verträgt, verwende ich gelbe Paprika oder auch rote, bei den roten Paprika ist es halt dann nicht so farbenfroh!

Auf Kommentar antworten

irmgard.walter

Ich nehme immer grüne und gelbe Paprika. Letscho mache ich schon einige Jahre selber. Schmeckt uns besser.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111