Mandarinenschnitten mit Buttercreme

Mandarinenschnitten mit Buttercreme sind nicht nur eine feine Mehlspeise, sondern lassen sich auch prima am Vortag zubereiten.

Allgemein (wenn sonst nichts geht) Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 3,6 (5 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

3 Stk Eier
250 g Mehl, glatt
150 g Staubzucker
120 g Butter
3 EL Milch
30 g Kakaopulver
1 Pk Vanillezucker
0.5 Pk Backpulver

Zutaten für die Creme

0.25 l Milch
150 g Butter
140 g Staubzucker
0.5 Pk Puddingpulver, Vanille
1 Pk Vanillezucker

Zutaten für den Belag

100 g Zucker
1 Pk Tortengelee, klar
500 g Mandarinen

Zeit

60 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Vorbereitung: Backrohr bei 170 °C vorheizen, Backblech mit Backpapier belegen. Mehl mit Backpulver vermengen und Butter bei Zimmertemperatur warm werden lassen.
  2. Zuerst Eier trennen; Dotter mit Butter, Milch (bei Bedarf noch bis zu einem EL dazugeben) Staub- und Vanillezucker schaumig rühren und Mehl nach und nach einrühren. Eiklar mit einer Prise Salz zu festem Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  3. Die Masse halbieren und unter eine Hälfte versiebten Kakao ziehen. Die Masse, getrennt durch einen Streifen Backpapier gleichmäßig auf dem Backblech verteilen und etwa 25 Minuten backen.
  4. In der Zwischenzeit die Creme zubereiten; dazu Puddingpulver mit etwas von der Milch vermengen. Restliche Milch aufkochen und anschließend aufgelöstes Puddingpulver unterrühren; unter ständigem Rühren ein Mal aufkochen lassen, es entsteht eine feste Masse. Den Pudding unter öfterem Rühren auskühlen lassen.
  5. Nun Butter mit mit Staub- und Vanillezucker sehr schaumig rühren und den ausgekühlten Pudding löffelweise einrühren. Tortengelee mit Zucker nach Packungsanleitung zubereiten und kurz überkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit den fertigen Kuchen vom Backpapier lösen und in Streifen schneiden. Die Streifen mit Creme bestreichen und zusammensetzen, oben bzw. seitlich ebenfalls Creme auftragen. Danach die Mandarinenspalten auflegen, abschließend mit Tortengelee überziehen.

ÄHNLICHE REZEPTE

marillenkuchen.jpg

MARILLENKUCHEN

Der fruchtig, süße Marillenkuchen schmeckt frisch aus dem Ofen besonders gut. Hier ein Rezept für alle Naschkatzen.

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Kreuzfahrt ins Nirgendwo

am 04.04.2021 16:44 von Limone

" Knoblauchsprossen"

am 04.04.2021 11:57 von snakeeleven