Maronireis

Ein herrliches Dessert im Herbst ist der duftende Maronireis. Mit Schokosauce einfach herrlich.

Maronireis

Bewertung: Ø 4,3 (514 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

900 g Maroni
120 ml Milch
280 g Zucker
2 Pk Vanillinzucker
4 cl Rum
200 ml Wasser zum Aufkochen mit Zucker
200 ml Schokoladensauce, Fertigprodukt
100 mg Schlagobers
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Dessert Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
35 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Maroni mit einem spitzen Messer an der Oberseite kreuzweise einschneiden und für ca. 15 Minuten in kochendem Wasser garen.
  2. Maroni abseihen, auskühlen lassen und die Schale entfernen.
  3. Wasser aufkochen, Zucker einrühren und kochen lassen, bis die Masse zäh wird.
  4. Schlagobers, Rum, Milch, Maroni und Vanillinzucker untermengen.
  5. Mit dem Pürierstab zu Püree verarbeiten und durch eine Erdäpfelpresse drücken. Jetzt entstehen die "Reiskörner".

Tipps zum Rezept

Auf 4 Dessergläser aufteilen und mit Schokosauce begießen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original Salzburger Nockerl

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuss.

Brandteigkrapfen

BRANDTEIGKRAPFEN

Brandteigkrapfen können mit einer süßen Sauce verziehrt werden. Ein tolles Rezept, dass Kinder über alles lieben.

Polsterzipf

POLSTERZIPF

Dieses Rezept für Polsterzipf stammt aus Oma`s Küche. Der Teig wird aus Topfen zubereitet und mit Marmelade gefüllt.

Schnelles Schoko Mousse

SCHNELLES SCHOKO MOUSSE

Unwiderstehlich schmeckt dieses herrliche, schnelle Schoko Mousse. Versuchen Sie doch mal das Rezept.

Vegane Pancakes

VEGANE PANCAKES

Veganes Frühstück, oder Dessert: Diese köstlichen Pancakes mit Vanilleeis gehen immer. Ein Rezept, nicht nur für Veganer empfehlenswert.

Schomlauer Nockerl

SCHOMLAUER NOCKERL

Ein himmlisches Dessert gelingt mit diesem Rezept im Nu. Die süßen Schomlauer Nockerl zergehen auf der Zunge.

User Kommentare

Silvia5
Silvia5

Das wird heuer mein Dessert am Heiligen Abend, bin schon neugierig wie es bei meinen Gästen ankommt. Ich liebe Maronis

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Habe noch nie Maroni gekocht, denke, dass sie dann ganz schwer zum Schälen sind. Desham habe ich auch noch nie Kastanien Reis selbst gemacht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE