Mehlknödel

Eine tolle Beilage für Saftfleisch oder Schweinsbraten gelingt mit diesem Rezept aus Omas Küche. Die Mehlknödel sind rasch zubereitet und schmecken zart.

Mehlknödel

Bewertung: Ø 4,3 (1264 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Weizenmehl (glatt)
1 TL Salz
500 ml Milch
200 ml Schlagobers
700 g Mehl
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst in einem Topf Milch, Obers und Salz zum Kochen bringen. Dann in die kochende Flüssigkeit das Mehl einrühren. Anschließend die Masse etwas abkühlen lassen.
  2. Danach mit feuchten Händen kleine Knödel formen, dann die Knödel in einem Topf in das kochende Salzwasser einlegen und ca. 12 Minuten bei leicht wallendem Wasser kochen lassen.

Tipps zum Rezept

Je nach Geschmack können sie noch mit etwas Muskatnuss würzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Mehlknödel mögen wir am liebsten zu Schweinebraten. Das schmeckt sehr lecker mit dem bratensaft und warmen Krautsalat.

Auf Kommentar antworten

Katikatinka
Katikatinka

Im Rezept ist das Mehl zweimal angegeben, einmal 300g glatt, einmal 700g. Ich rühre aber nur einmal Mehl rein, sonst kommt es nicht zum Einsatz oder? Insgesamt 1 kg oder ist das ein Fehler? Freu mich schon die bald das erste mal zu versuchen!!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, das Mehl kann auf einmal eingerührt werden.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE