Milzschnitten

Diese klassische Suppeneinlage ist ein traditionelles Rezept der österreichischen Küche. Milzschnitten sind ganz einfach zuzubereiten.

Milzschnitten

Bewertung: Ø 4,3 (215 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zwiebel
1 EL Fett
80 g Rindermilz (ausgeschabt)
1 Stk Ei
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Stk Knoblauchzehe
1 Prise Muskatnuss
1 Bund Petersilie
4 Stk Weißbrot oder Toastbrot
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

40 min. Gesamtzeit
25 min. Zubereitungszeit
15 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zwiebel fein schneiden und in etwas Öl glasig dünsten.
  2. Die ausgeschabte Milz mit den Zwiebeln, Ei und Gewürzen vermischen.
  3. Die Masse auf Toastbrot streichen.
  4. Milzschnitten im vorgeheizten Backrohr bei 200 Grad ca. 10 min. backen oder in etwas Öl herausbacken. Dabei unbedingt darauf achten die bestrichene Seite zuerst in das Fett zu legen.

Tipps zum Rezept

Noch heiß in die klare Suppe einlegen und servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Griessknödel

GRIESSKNÖDEL

Die lockeren Griessknödel sind eine tolle Suppeneinlage und sehr beliebt. Dieses einfache Rezept gelikngt garantiert.

Parmesanschöberl

PARMESANSCHÖBERL

Als Suppeneinlage schmecken Parmesanschöberl einfach grandios. Das Rezept das ihre Suppe zum Genuß macht.

Butternockerl

BUTTERNOCKERL

Das Rezept von den Butternockerl stammt aus Omas Küche. Sie schmecken köstlich in einer kräftigen Rindersuppe mit viel Schnittlauch.

Omas Butternockerl

OMAS BUTTERNOCKERL

Genießen Sie eine herrlich frische Rindssuppe mit den Butternockerln nach Omas Rezept.

Käsecroutons

KÄSECROUTONS

Eine sättigende Suppeneinlage sind Käsecroutons. Das Rezept gelingt immer und ist schnell gemacht. Ideal für Zwiebelsuppe!

Schinkenschöberl

SCHINKENSCHÖBERL

Diese Schinkenschöberl schmecken besonders in einer kräfigen Rindersuppe. Dieses Rezept ist auch unter den Namen Königschöberl bekannt.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Milzschnitten wollte ich schon immer mal ausprobieren. Das Rezept kommt gleich in mein Suppen Kochbuch.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE