Mostkekse

Leckere Mostkekse für die Feiertage bereiten Sie mit folgendem Rezept in Kürze zu. Die süße Mehlspeise glingt garantiert.

Mostkekse

Bewertung: Ø 4,3 (839 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Butter
250 g Mehl
6 EL Birnenmost
1 Prise Salz
1 Glas Himbeermarmelade (klein)
2 EL Staubzucker zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  2. Butter, Mehl, Salz und Most mit der Küchenmaschine 5 Minuten zu einem Teig verkneten. Den Teig 30 Minuten im Kühlscrank, in Frischhaltefolie eingewickelt, rasten lassen.
  3. Danach den Teig dünn ausrollen und 10 cm große Kreise ausstechen.
  4. In der Mitte der Teigkreise einen Löffel Himbeermarmelade geben und den Teig zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken und die Kekse auf das Backblech legen.
  5. Die Kekse 15 Minuten backen lassen und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Mürbteigkekse

MÜRBTEIGKEKSE

Ihre Familie kann von diesen köstlichen Mürbteigkeksen nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst von dem Rezept.

Linzeraugen

LINZERAUGEN

Wenn Linzeraugen gebacken werden, leuchten auch Kinderaugen, denn dieses Keks Rezept lieben Kinder ganz besonders.

Cornflakes Kekse

CORNFLAKES KEKSE

Die knackig, frischen Cornflakes Kekse schmecken Groß und Klein garantiert. Ein tolles Rezept für die Weihnachtsfeiertage.

Linzer Augen

LINZER AUGEN

Ihre Lieben werden von den Linzer Augen begeistert sein. Versuchen Sie doch mal dieses einfache Rezept.

Einfache Butterkekse

EINFACHE BUTTERKEKSE

Backen mit Kinder macht immer Spaß. Hier das Rezept von den einfachen Butterkekse zum Nachbacken.

Zimtkekse

ZIMTKEKSE

Köstliche Weihnachtskekse gelingen Ihnen mit diesem Rezept im Nu. Die köstlichen Zimtkekse begeistern die ganze Familie.

User Kommentare

Pinky
Pinky

Ich lass ihn ca 1 Stunde im Kühlschrank stehen das der Teig schön hart ist
Im Ofen lasse ich ihn 25 min statt 15 min
Ich nehm statt himmbeermarmelade marillenmarmelade

Auf Kommentar antworten

Sabsi
Sabsi

Also ich hab das heute ausprobiert. Selbst nach dem rasten war der Teig immer noch viel zu weich. Habe dann noch Mehl dazu gegeben. War immer noch sehr weich aber mann konnte ihn ausrollen und ausstechen. Hab das erste Blech 15 Min. gebacken und sie waren etwas teigig. Das zweite 25 Min. und da hat's gepasst. Werde das Rezept nicht noch einmal machen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE