Omas Tomatenkraut

Omas Tomatenkraut mit viel Kümmel gab es immer zu deftigen Braten. Hier das Rezept zum Nachkochen.

Omas Tomatenkraut

Bewertung: Ø 4,7 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

150 ml Weißwein
250 ml Gemüsesuppe
3 EL Tomatenmark
1 EL Kümmel
1 Prise Salz
1 Msp Zucker
2 EL Öl
1 Stk Zwiebel
1 kg Weißkraut
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Beilagen Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für Omas Tomatenkraut zuerst das Kraut vom Strunk entfernen, waschen und die Blätter in dünne Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken.
  2. Den Zucker in einem Topf mit Öl karamellisieren, Zwiebel darin goldgelb rösten. Das Tomatenmark einrühren und mit Wein und Suppe aufgießen, dann das Kraut zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen und zugedeckt weich dünsten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Original böhmische Knödel

ORIGINAL BÖHMISCHE KNÖDEL

Köstliche original böhmische Knödel werden gern als Beilage gereicht. Das Rezept wird mit Hefe zubereitet. Schmeckt bestimmt der ganzen Familie.

Blaukraut

BLAUKRAUT

Eine köstliche und gesunde Beilage gelingt mit diesem Rezept. Das saftige Blaukraut schmeckt toll zu Braten und anderen Fleischgerichten.

Mangold-Gemüse

MANGOLD-GEMÜSE

Das Rezept vom Mangold-Gemüse passt sehr gut zu gegrilltem Fleisch oder Fisch und Erdäpfeln.

Kartoffelknödel

KARTOFFELKNÖDEL

Die Kartoffelknödel passen gut zum Schweinebraten oder Geselchtem. Dieses Rezept hat Tradition und stammt aus dem Waldviertel.

Zwiebelringe

ZWIEBELRINGE

Zwiebelringe sind einfach in der Zubereitung und gehen schnell von der Hand.

Fladenbrot

FLADENBROT

Das Fladenbrot schmeckt locker und leicht und wird mit diesem Rezept einfach und rasch zubereitet.

User Kommentare

lisas
lisas

In der Zutatenliste fehlt leider die Mengenangabe für das Kraut. Wieviel davon wird für dieses Reezpt benötigt? Bitte um Ergänzung, danke!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

für 4 Portionen, darf es 1 kg Kraut sein, steht nun in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE