Pad Thai

Das Rezept Pad Thai ist ein thailandisches Nudelgericht aus Reisbandnudeln, Fisch, Chili, Knoblauch und Hühnchen. Ein tolles Geschmackserlebnis!

pad-thai.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (1.089 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

400 g Hühnerbrust (mungerecht)
2 EL Fischsauce
0.5 TL Pfeffer (schwarz, frisch gemahlen)
2 Stk Knoblauchzehen
5 Stk Schalotten
120 g Erdnüsse (geröstet, gesalzen)
600 g Sojabohnensprossen
1 Stg Lauch
2 Stk Limetten (unbehandelt)
220 g Reisnudeln (fein)
8 EL Öl
50 g Shrimps (getrocknet)
3 Stk Eier
2 EL Reisessig
2 EL Zucker
2 EL Sojasauce (hell)
1 Prise Chilipulver
1 Prise Zucker

Zeit

55 min. Gesamtzeit 40 min. Zubereitungszeit 15 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zur Vorbereitung wird die Hühnerbrust in kleine Stücke geschnitten. Die Fischsauce mit dem Pfeffer verrühren und ca. 8 Minuten rasten lassen. Knoblauch und Schalotten klein schneiden. Erdnüsse im Mixer zerkleinern. Die Lauchblätter in 1 cm dicke Streifen schneiden und die Limetten heiß überbrühen und vierteln.
  2. Einen Topf mit Wasser füllen und die Nudeln darin ca. 2 Min. köcheln lassen. Danach kalt abschrecken.
  3. Den Wok mit einem Schuss Öl erhitzen, Knoblauch, Schalotten, Shrimps darin ca. 2 Min. anbraten. Das Hühnerfleisch hinzufügen und für ca. fünf Minuten alles bei guter Hitze verrühren. Etwas an den Rand des Woks schieben.
  4. Die Eier in den Wok schlagen und verrühren. Bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten anbraten, bis sie eine leichte braune Farbe bekommen. Von den Sojabohnensprossen die hälfte beiseite legen. Nun noch die weiteren Zutaten in den Wok geben und alles schnell verrühren, heiß werden lassen.
  5. Vor dem Anrichten das Gericht mit den zerkleinerten Erdnuessen bestreuen, oder auf den Rand des Tellers geben.
  6. In eine Schale die beiseite gelegten, blanchierten Sojabohnensprossen und in einer weiteren Schale die Limettenviertel geben und zum Gericht servieren.
  7. Weiters wird ein Schälchen Chilipulver mit Zucker gereicht, für den süß-sauren Geschmack.

Nährwert pro Portion

kcal
913
Fett
43,39 g
Eiweiß
49,45 g
Kohlenhydrate
77,55 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

tom-yam-gung-suppe.jpg

TOM YAM GUNG SUPPE

Das bekannteste thailändische Nationalgericht ist die scharfe Tom Yam Gung Suppe, deren Hauptzutaten Pilzen und Garnelen sind.

thailaendisches-huhn-suess-sauer.jpg

THAILÄNDISCHES HUHN SÜSS-SAUER

Der süß-saure Geschmack ist einfach köstlich. Dieses Rezept für Thailändisches Huhn süss-sauer überzeugt einfach durch den Gemüse-Ananas Mix.

thailaendischer-glasnudelsalat.jpg

THAILÄNDISCHER GLASNUDELSALAT

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Probieren Sie doch das Thailändischer Glasnudelsalat Rezept.

thai-barbecue.jpg

THAI BARBECUE

Das Thai Barbecue ist für alle Liebhaber der thailändischen Küche ein absolutes Muss! Das Rezept schmeckt einfach hervorragend.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

HUHN NACH THAI-ART

Das Rezept Huhn nach Thai-Art ist für leidenschaftliche Genießer von thailändischer Küche in all ihrer Vielfalt.

thailaendische-reisbaellchen.jpg

THAILÄNDISCHE REISBÄLLCHEN

Ein köstliches thailändische Reisbällchen Rezept das leicht zum selber machen ist.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Mozzarella leichter schneiden

am 02.08.2021 09:34 von snakeeleven

Equal Pension Day

am 02.08.2021 05:48 von Pesu07