Thailändische Reisbällchen

Ein köstliches thailändische Reisbällchen Rezept das leicht zum selber machen ist.

thailaendische-reisbaellchen.jpg Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (238 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

300 g Reis
1 EL Butter
0.5 Bund Frischen Koriander
2 Stk Chilischoten
3 cm Ingwer
3 TL Speisestärke
2 TL Sojasauce
2 TL Mehl
4 TL Sesamöl
30 ml Sonnenblumenöl
50 g Sesam

Zeit

40 min. Gesamtzeit 10 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Die Butter in einem Topf erhitzen und den Reis darin kurz anbraten. Mit dem Wasser ablöschen und so lange aufgießen bis der Reis bedeckt ist. Nun den Deckel auf den Topf geben und 20 Minuten leicht köcheln. Danach den fertigen Reis auf einem Blech verteilen und auskühlen lassen.
  2. Den Ingwer schälen und mit einem Reibeisen fein reiben. Den frischen Koriander waschen und klein hacken. Dann die Chili waschen, entkernen und auch klein hacken.
  3. In einer kleinen Schüssel den Ingwer, den Koriander, das Sesamöl, den Chili, den Sojasauce, die Stärke, das Mehl und den Sesam vermischen. Das Ganze über den ausgekühlten Reis verteilen und gut verkneten. Danach den Reis zu Bällchen formen und wenn man möchte noch einmal in Sesam rollen.
  4. In ein Pfanne das Sonnenblumenöl erhitzen und die Bällchen darin für 3 Minuten heraus braten. Danach die Bällchen abtropfen lassen und servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
453
Fett
20,98 g
Eiweiß
7,80 g
Kohlenhydrate
58,00 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

tom-yam-gung-suppe.jpg

TOM YAM GUNG SUPPE

Das bekannteste thailändische Nationalgericht ist die scharfe Tom Yam Gung Suppe, deren Hauptzutaten Pilzen und Garnelen sind.

pad-thai.jpg

PAD THAI

Das Rezept Pad Thai ist ein thailandisches Nudelgericht aus Reisbandnudeln, Fisch, Chili, Knoblauch und Hühnchen. Ein tolles Geschmackserlebnis!

thailaendisches-huhn-suess-sauer.jpg

THAILÄNDISCHES HUHN SÜSS-SAUER

Der süß-saure Geschmack ist einfach köstlich. Dieses Rezept für Thailändisches Huhn süss-sauer überzeugt einfach durch den Gemüse-Ananas Mix.

thailaendischer-glasnudelsalat.jpg

THAILÄNDISCHER GLASNUDELSALAT

Mit dieser Köstlichkeit bringen Sie Abwechslung auf den Tisch. Probieren Sie doch das Thailändischer Glasnudelsalat Rezept.

thai-barbecue.jpg

THAI BARBECUE

Das Thai Barbecue ist für alle Liebhaber der thailändischen Küche ein absolutes Muss! Das Rezept schmeckt einfach hervorragend.

Allgemein (wenn sonst nichts geht)

HUHN NACH THAI-ART

Das Rezept Huhn nach Thai-Art ist für leidenschaftliche Genießer von thailändischer Küche in all ihrer Vielfalt.

User Kommentare

Manfred_Riedl

Hm schmeckt super jetzt habe ich das Rezept um es selbst machen zu können. Eine Frage ist noch was man dazu macht.

Auf Kommentar antworten

spicy-orange

Oh diese Bällchen sehen ja sehr schmackhaft aus! Ich finde Gemüse in einer Sauce würde gut dazu passen.

Auf Kommentar antworten

julia_resch

super als snack zum grillen dazu oder auch einfach nur zu einem reis oder nudelgericht wird auf jeden fall jetzt öfters gemacht

Auf Kommentar antworten

Maarja

Das klingt spannend und ich kenne es nicht. Deshalb eine Frage: kann man die Bällchen auch kalt essen. Optisch stelle ich mir die gut vor für ein kaltes Buffet

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Man kann die Reisbällchen auch kalt essen. Dann am besten eine Dip-Sauce dazureichen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

neues Partnerglück = neue Frisur?

am 25.09.2021 23:58 von DIELiz

Herbsturlaub & Herbstwochenende

am 25.09.2021 23:54 von DIELiz

Bauernmarkt

am 25.09.2021 20:40 von alpenkoch

Gelsen

am 25.09.2021 20:34 von alpenkoch

Speck

am 25.09.2021 20:33 von xblue