Paprika-Risotto mit Faschiertem

Das Paprika-Risotto mit Faschiertem zaubert einen Hauch Köstlichkeit auf den Teller. Mit diesem Rezept wird bestimmt jeder satt.

Paprika-Risotto mit Faschiertem

Bewertung: Ø 4,1 (99 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Stk Zwiebel
1 Stk Paprika (rot)
200 g Faschiertes
150 g Risottoreis
300 ml Gemüsesuppe
250 ml Tomatensaft
50 ml Weißwein
1 EL Öl
40 g Parmesan (frisch gerieben)
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Risotto Rezepte

Zeit

40 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
20 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Zwiebel schälen, halbieren und feinwürfelig schneiden. Danach die Paprika waschen, halbieren, entkernen und ebenfalls feinwürfelig schneiden.
  2. Nun das Öl in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, darin Zwiebeln und Paprika für 5 Minuten anbraten.
  3. Dann das Fleisch dazugeben und unter ständigem Rühren mit anbraten, bis das Fleisch eine braune Farbe angenommen hat.
  4. Jetzt den Reis dazugeben und das Ganze mit dem Weißwein ablöschen. Im Anschluss mit der Suppe aufgiessen.
  5. Das Risotto 10 Minuten kochen lassen, dabei immer wieder umrühren damit nichts anbrennen kann.
  6. Wenn die Flüssigkeit fast verdampft ist den Tomatensaft dazugeben und das Gericht für weitere 15 Minuten kochen.
  7. Zum Schluss den Käse unterrrühren und das Risotto mit Salz sowie Pfeffer gut abschmecken.

ÄHNLICHE REZEPTE

Schnelles Kürbisrisotto

SCHNELLES KÜRBISRISOTTO

Das schnelle Kürbisrisotto ist nicht nur gesund, sondern auch wunderbar cremig und schmackhaft. Das ideale Rezept, wenn es einmal schnell gehen soll.

Bärlauchrisotto

BÄRLAUCHRISOTTO

Von dem Bärlauchrisotto werden Ihre Gäste begeistert sein. Dieses Rezept eignet sich sowohl als Hauptspeise, Beilage oder Vorspeise.

Gemüserisotto

GEMÜSERISOTTO

Ein Gemüserisotto bringt Abwechslung in unseren Speiseplan und kann nach Lust und Laune als Hauptgericht oder Beilage serviert werden.

Spinatrisotto

SPINATRISOTTO

Ein würziges und köstliches Gericht zaubern Sie mit diesem Rezept. Das Spinatrisotto ist gesund und gelingt garantiert.

Rote Rüben Risotto

ROTE RÜBEN RISOTTO

Das Rote Rüben Risotto bringt richtig Farbe auf den Teller und im Geschmack einfach köstlich. Hier das Rezept zum Nachkochen, ideal im Winter.

Risotto alla Milanese

RISOTTO ALLA MILANESE

Das Risotto alla Milanese kommt nach Mailänder Art. Dabei darf natürlich der Safran nicht fehlen. Ein geschmacklich tolles Rezept.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

ich schließe mich sssumsi an - faschiertes würde ich auch nicht ins risotto mischen.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Für mich ist das kein Risotto, sondern irgend ein Reis-Faschiertes-Gemüsesuppe-Wein-Tomatensaft-Mischmasch. Man "isst auch mit den Augen" ; wenn Du mir etwas servierst, das so aussieht wie am Foto, dann steh' ich auf und geh'.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich mag gerne risotto und ich mag gerne reisfleisch (auch mal mit faschiertem), aber diese kombi spricht mich nicht an.

Auf Kommentar antworten

windsor
windsor

mmmmmhhh!!! war das gut! wir sitzen noch am tisch neben den leeren tellern. vielen dank für diese risotto idee. wären nur die berüchtigten gefüllten paprika unserer kindheit auch so zubereitet worden ;-)

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

Das Rezept gefällt mir sehr gut, nur würde ich in Zusammenhang mit dem Faschierten nicht den ganz teuren Risotto-Reis verwenden sondern einen preisgünstigeren Rundkornreis

Auf Kommentar antworten

spicy-orange
spicy-orange

Ein sehr interessantes Rezept Risotto mit Faschierten zu kombinieren. Wir haben bis jetzt immer nur vegetarische Risottos zubereitet, mit Kürbis, Champignons oder Spargel.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Oh sehr gutes Rezept. Super Idee eigentlich. Kenne ich gar nicht so in dieser Kombination. Muss ich mal ausprobieren. Schmeckt bestimmt gut.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Also auf dem Foto sieht das schon lecker aus. Ich kann mir die Kombination aus Faschiertem und Reis sehr gut vorstellen.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Also ein Risotto wird anders zubereitet, drum finde ich die Bezeichnung sehr irritierend. Bei einem Risotto wird zuerst der Reis risottomäßig gekocht, außerdem wird der Paprika auf diese Art total zerkocht.

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

.......genau, für mich ist das ein Mischmsach - siehe oben - schad' um den Reis und um die Arbeitszeit - aber vielleicht hat das ja wieder einmal ein Anfänger gekocht - da darf man nicht so streng sein

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich mache gerne Risotto und dieses sieht sehr saftig aus, es ist auch ein relativ schnelles Rezept. Ich verwende meistens einfachen Rundkornreis.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE