Pina Colada Torte mit Brunch buttrig frisch

Erstellt von mirlskitchen

Diese Pina Colada Torte mit Brunch buttrig frisch zergeht schon auf der Zunge. Mit diesem Rezept können sie ihr Geburtstagskind überraschen.

Pina Colada Torte mit Brunch buttrig frisch

Bewertung: Ø 4,2 (72 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

Zutaten für den Boden

150 g Zucker
100 g Zucker (braun)
4 Stk Eier
1 EL Backpulver
300 g Mehl
1 Prise Salz
100 g Getrocknete Ananasstücke (fein gehackt)
4 EL Butter für die Springformen
140 g Brunch buttrig frisch ungesalzen

Zutaten für die Ananas-Fruchteinlage

1 Stk Ananas
100 mg Ananassaft
5 EL Rum
2 Bl Gelatine

Zutaten für die Brunch Creme

360 g Brunch buttrig frisch ungesalzen
250 g Staubzucker
200 g Kokoscreme

Zutaten für die Fertigstellung

4 Bl Gelatine
300 mg Ananassaft

Zutaten zum Verzieren

4 Stk Raffaelokugeln (weiß)
150 g Kokosflocken (grob)
2 Stk Ananasblumen und -grün
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Brunch Rezeptideen

Zeit

180 min. Gesamtzeit
90 min. Zubereitungszeit
90 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Boden: Zuerst den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. 2 Springformen mit je einem Durchmesser von 20 cm ausfetten und bereit stellen.
  2. In einer Rührschüssel die Eier cremig schlagen, Brunch buttrig-frisch ungesalzen mit dem Zucker und braunen Zucker aufschlagen. Mehl, Backpulver und Salz vermischen und zu der Masse sieben. Dann sehr vorsichtig unterheben, sowie die getrockneten Ananasstücke unterheben. Den Teig teilen und in die Springformen geben. Im Backofen ca. 40 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.
  3. Für die Ananas-Fruchteinlage: Zuerst Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Die Ananas schälen und ca. 7 dünne Scheiben abschneiden. Diese bei Seite legen, wird für später gebraucht. Restliche Ananas in Stücke schneiden.
  4. In einem Topf mit dem Ananassaft und Rum weich kochen. Mit dem Stabmixer pürieren. Gelatine ausdrücken und in dem warmen Püree auflösen. Eine Springform (Durchmesser 18 cm) mit Frischhaltefolie auslegen. Das Püree hineingeben und im Gefrierfach frosten.
  5. Für die Brunch Creme: Den Staubzucker in eine Rührschüssel sieben mit Brunch buttrig-frisch ungesalzen hellcremig aufschlagen. Die Kokoscreme langsam hinzufügen und unterrühren.
  6. Fertigstellung: Die dünnen Ananasscheiben in eine Muffinform geben und bei 130 Grad Ober- und Unterhitze im Backofen ca. 90 Minuten trocknen. Auskühlen lassen.
  7. Einen Boden aus der Springform nehmen, an der Oberseite gerade schneiden. Einen Tortenring um den Boden geben und mit einen Teil der Creme bestreichen.
  8. Die Ananasfruchteinlage mittig auf den Boden geben. Mit Creme auffüllen und die Fruchteinlage damit bedecken. Den zweiten Boden aus der Springform nehmen, die Oberseite ebenfalls gerade schneiden und mit der geraden Seite nach oben auf die Torte legen. Ca. 5 EL Creme bei Seite geben, kühl stellen. Die restliche Creme auf die Torte streichen. Im Kühlschrank mind. 4 Std. besser über Nacht kühlen.
  9. Die Gelatine im kalten Wasser einweichen. Ananassaft in einem Topf erwärmen. Gelatine ausdrücken und im Saft auflösen. Etwas abkühlen lassen und auf die Torte geben. Nochmals kühl stellen, bis der Ananasspiegel fest geworden ist. Torte vorsichtig aus dem Tortenring nehmen mit der restlichen Creme rund um bestreichen.
  10. Den Tortenrand mit den Kokosraspeln verzieren. Die getrockneten Ananasblumen auf die Torte geben. Mit Kokosflocken, Raffaelo und Ananasgrün verzieren.

Tipps zum Rezept

Wenn Kinder mitessen, kann man den Rum weglassen. Für eine Erwachsenentorte könnte man noch die Böden mit Kokoslikör beträufeln.

ÄHNLICHE REZEPTE

Sacherschnitte

SACHERSCHNITTE

Herzhafte Scherschnitten die herrlich flaumig und schokoladig schmecken. Das wunderbare Rezept zum Nachbacken für die ganze Familie.

Vanilleknöpfchen

VANILLEKNÖPFCHEN

Köstliche Vanilleknöpfchen sehen zum Anbeissen aus. Das Rezept zum Nachbacken für die Weihnachtszeit.

Himbeer-Kokostraum

HIMBEER-KOKOSTRAUM

Der Himbeer-Kokostraum mit Brunch zubereitet lässt alle Herzen höher schlagen. Ein herrliches Rezept für Naschkatzen.

User Kommentare

LiaNata
LiaNata

Das ist ein Interessanter Rezept, nur bessere Angaben wären nicht schlecht. wieviel Brunch kommt in den Teig und wieviel in die Creme, das gleiche git für Gelatine?

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

die Zutaten sind nun übersichtlicher, gutes Gelingen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE