Raffaello Schnitten

Raffaello Schnitten schmecken herrlich leicht und können mit frischen Früchten serviert werden.

Raffaello Schnitten

Bewertung: Ø 4,3 (1117 Stimmen)

Zutaten für 16 Portionen

0.5 Pk Backpulver
160 g griffiges Mehl
2 EL Kakao
1 Pk Quimic
2 Becher Schlagobers
200 g Staubzucker
2 Pk Vanillinzucker
70 ml Wasser
300 g weiße Schokolade
100 ml Öl
4 Stk Eier
100 g Kokosette
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Für die Raffaello Schnitten zuerst Dotter und Zucker schaumig rühren, Wasser und Öl langsam einrühren. Schnee schlagen, Backpulver und Kakao unter das Mehl mischen. Schnee und Mehl in die Masse heben, auf ein Backblech mit ausgelegtem Backpapier geben und bei 170 Grad 25 Minuten backen.
  2. Für die Creme: Quimic mit erweichter Schokolade (nicht zu heiß!) verrühren. Schlagobers mit Vanillinzucker schlagen. Die Massen vermengen und auf den Kuchen streichen. Mit Kokosette bestreuen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Rumkugeln

RUMKUGELN

Rumkugeln gehören schon zu den Fixstartern unter dem Weihnachtsgebäck. Aber nicht nur zu Weihnachten kann man sich dieses Rezept schmecken lassen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Bananenschnitte

BANANENSCHNITTE

Bananenschnitte sind stets beliebt und dürfen auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

User Kommentare

cp611
cp611

Für die Creme einen Teil des Schlagobers mit der Schokolade erweichen, überkühlen lassen und dann die restlichen Zutaten untermischen - dann gelingt es sicher!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Hatte keinen Kakao zu Hause und somit hab ich den Unterteig ohne gemacht und ist auch gut gelungen. In die Creme habe ich noch 1 Pkg. Sahnesteif gegeben und 2 Eßl. Kokoslikör.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

mache die creme auch meist so wie oben beschrieben - ist bis jetzt immer gelungen. für den boden mache ich eine ölmasse mit dinkelvollkornmehl.

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

... ohne kakao. kommt für mich viel näher an raffaello heran als mit einem dunklen boden. aber das ist natürlich geschmacksache

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE