Rhabarber- und Pfirsichgelee mit Minztopfen

Die Zubereitung für Rhabarber- und Pfirsichgelee mit Minztopfen dauert zwar etwas, das Ergebnis dieses Rezeptes lohnt sich jedoch allemal.

Rezepte Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (20 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Rhabarber
600 g Pfirsiche
1 Bund Minze
0.5 Stk Zitrone (unbehandelt)
1 Stg Zimt
5 Bl Gelatine
12 Bl Gelatine
50 g Zucker
20 g Zucker
2 Tr Süssstoff
0.5 Stk Vanilleschote
400 g Topfen (fein)
1 Stk Eiweiß
200 ml Schlagobers

Zeit

120 min. Gesamtzeit 90 min. Zubereitungszeit 30 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, waschen und in 2 cm lange Stücke schneiden.
  2. Rhabarber in den Dämpfeinsatz geben. In einem passenden Topf 2 cm hoch Wasser mit der Zimtstange zum Kochen bringen, Einsatz darüber stellen und den Rhabarber etwa 10 Min. dämpfen. Eventuell Wasser zufügen.
  3. Gelatine (5 Blatt) in kaltem Wasser 10 Min. einweichen. Den heißen Rhabarber pürieren, die Gelatine darin auflösen. Zucker (50g) unterrühren. Ist das Püree noch zu herb, mit Süßstoff abschmecken.
  4. Pfirsiche mit heißem Wasser überbrühen, häuten. Fruchtfleisch vom Kern schneiden, im Rührbecher mit dem Pürierstab pürieren. 1/2 Vanilleschote aufschlitzen, das Mark herauskratzen, mit dem Pfirsichmus verrühren.
  5. Gelatine (6 Blatt) 10 Min. einweichen. Pfirsichmus löffelweise unterziehen. Die restlichen 6 Blatt Gelatine ebenfalls in einem Töpfchen auflösen, vom Herd ziehen. Von 1 Bund Minze die Blättchen abzupfen, einige beiseite legen. Die übrigen mit dem Saft von 1/2 Zitrone pürieren und mit dem Topfen mischen.
  6. Eiweiß steif schlagen, dabei 20 g Zucker einrieseln lassen. Den Topfen löffelweise mit der Gelatine vermischen, dann den Eischnee unterziehen.
  7. Die Form mit kaltem Wasser ausspülen. Die Hälfte Rhabarbercreme einfüllen, glattstreichen und auf einem Holzbrett ins Tiefkühlfach stellen, bis die Masse zu erstarren beginnt. Nicht zu lang, sonst wird die Gelatine durch die Kälte zerstört.
  8. Dann 1/3 Topfen drauf streichen und im Kühlschrank erstarren lassen. Die Hälfte Pfirsichmus auftragen, wieder erstarren lassen. Dann folgen 1/3 Topfen, das restliche Rhabarbermus, der Rest Topfen und das übrige Pfirsichpüree. Form 6 Std. kalt stellen.
  9. Dann kurz in heißes Wasser tauchen. Mit einem Messer die Ränder lösen und stürzen. Alles vorsichtig in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  10. Obers halbsteif schlagen. Schale der halben Zitrone abreiben und den Obers damit aromatisieren. Die Scheiben mit dem Obers und Minze garnieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

mousse-au-chocolate.jpg

MOUSSE AU CHOCOLATE

Für Naschkatzen ist dieses köstliche Dessert einfach genial. Probieren Sie doch mal das Mousse au chocolate-Rezept.

punschkrapfen-punschkrapferl.jpg

PUNSCHKRAPFEN - PUNSCHKRAPFERL

Zum Anbeißen ist er allemal der Punschkrapfen. Das Allzeit beliebte Rezept finden sie hier für ihre Lieben zu Hause.

bananen-schnitten.jpg

BANANEN-SCHNITTEN

Ein sehr genußvolles Rezept, dem keiner widerstehen kann sind Bananen-Schnitten mit Schokolade überzogen. Köstlich!

nutella-schnitten.jpg

NUTELLA-SCHNITTEN

Ein geniales Rezept für alle Nutellaliebhaber. Die Nutella-Schnitten werden Sie begeistern, cremig und fluffig zugleich.

vegane-pancakes.jpg

VEGANE PANCAKES

Veganes Frühstück, oder Dessert: Diese köstlichen Pancakes mit Vanilleeis gehen immer. Ein Rezept, nicht nur für Veganer empfehlenswert.

original-salzburger-nockerl.jpg

ORIGINAL SALZBURGER NOCKERL

Wir lieben sie alle die Original Salzburger Nockerl. Dieses Rezept wird mit Himbeeren und Preiselbeeren zum Hochgenuss.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Blutorangen-Sirup

am 02.03.2021 15:33 von Lebensmittel-selbstg

Heute vor 20 Jahren

am 02.03.2021 13:32 von Billie-Blue

So viele Corona-Anzeigen

am 02.03.2021 11:45 von Limone