Sächsischer Stollen

Ein traditionelles Rezept aus Deutschland ist der fruchtig-süße, sächsische, Stollen, der schon zum Frühstück schmeckt.

Sächsischer Stollen Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,3 (35 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

600 g Sultaninen
5 EL Rum
15 g Macis (getrocknete Muskatblüte)
10 g Kardamom (gemahlen)
10 g Tonkabohnen (gerieben)
1 Stk Zitrone (Abrieb)
100 g Mandeln (gerieben)
10 g Bittermandeln (gemahlen)
150 g Zitronat (fein gehackt)
100 g Orangeat (fein gehackt)

Zutaten Hefeteig

1 Prise Salz
80 g Hefe
200 g Zucker
0.5 l Milch (leich erwärmt)
1 kg Mehl
500 g Butter (weich)

Zutaten nach dem Backen

125 g Butter
50 g Zucker
100 g Staubzucker

Benötigte Küchenutensilien

Backblech

Zeit

165 min. Gesamtzeit 45 min. Zubereitungszeit 120 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. In der Nacht vor dem Backen sollten die Sultaninen schon in Rum eingeweicht werden. Für den Hefeteig aus Mehl, Milch, Hefe, Zucker, Salz und weicher Butter in der Küchenmaschine einen Teig kneten.
  2. Um dem Stollen den unverwechselbaren Geschmack zu verleihen, werden nun Mandeln, Zitronat, Orangeat, die eingeweichten Sultaninen und alle Gewürze nacheinander in den Teig eingearbeitet. Den Teig so lange durchkneten, bis die Zutaten gut darin verteilt sind, dann für ca. eine Stunde ruhen lassen.
  3. Inzwischen das Backrohr auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Nach der Rastzeit den Teig noch einmal durchgeknetet und aus dem Teig 2 große oder mehrere kleine Stollen formen, diese dann auf das Backblech legen und im vorgeheiztem Backrohr eine Stunde backen.
  5. Während die Stollen backen, die Butter in einem Topf zerlassen, dann die Stollen nach dem Backen einpinseln und mit feinem Zucker und Staubzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

In einem Gefäß mit Deckel kann der Stollen für ein paar Wochen kühl, trocken und luftdicht verschlossen gelagert werden.

Nährwert pro Portion

kcal
7.829
Fett
594,11 g
Eiweiß
74,43 g
Kohlenhydrate
518,08 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

omas-biskuitroulade.jpg

OMAS BISKUITROULADE

Omas Biskuitroulade ist ein Klassiker, mit diesem langjährig erprobten Rezept gelingt sie ganz bestimmt.

marillenkuchen.jpg

MARILLENKUCHEN

Der fruchtig, süße Marillenkuchen schmeckt frisch aus dem Ofen besonders gut. Hier ein Rezept für alle Naschkatzen.

baiser-grundrezept.jpg

BAISER GRUNDREZEPT

Das Baiser Grundrezept wird gerne auch als Deko für Torten oder Kuchen verwendet. Dieses Rezept ist sehr beliebt in der Weihnachtszeit.

Bienenstich

BIENENSTICH

Bienenstich gilt als ein Klassiker in vielen Ländern und Küchen dieser Welt. Dieses Rezept wird mit einem Biskuitteig zubereitet.

butterzopf.jpg

BUTTERZOPF

Dieses Rezept beschreibt die Vorgehensweise, wie Oma es schon gemacht hat. So gelingt ein weicher, geschmackvoller Butterzopf.

suesskartoffel-gebacken.jpg

SÜSSKARTOFFEL GEBACKEN

Einfach, schnell und super köstliches Rezept: Süßkartoffel gebacken ist als vegetarischer Hauptgang mit einer köstlichen Soße oder als Beilage perfekt.

User Kommentare

snakeeleven

Beim lesen dieses Rezeptes freut man sich ja direkt jetzt schon auf Weihnachten,da wird natürlich ein solcher Stollen gebacken.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Bauernmarkt

am 25.09.2021 20:40 von alpenkoch

Gelsen

am 25.09.2021 20:34 von alpenkoch

Speck

am 25.09.2021 20:33 von xblue

Grillpfirsiche

am 25.09.2021 20:28 von xblue

Schwarze Rosinen

am 25.09.2021 18:40 von Limone