Marillenkuchen

Der fruchtig, süße Marillenkuchen schmeckt frisch aus dem Ofen besonders gut. Hier ein Rezept für alle Naschkatzen.


Bewertung: Ø 4,4 (8.357 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

200 g Butter
200 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
1 Prise Salz
200 g Mehl
4 Stk Eier
1 kg Marillen
0.5 Stk Zitrone (Schale)
1 TL Backpulver

Zeit

65 min. Gesamtzeit 25 min. Zubereitungszeit 40 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für den Marillenkuchen zuerst die Marillen waschen, halbieren und entkernen.
  2. Die Eier trennen und aus dem Eiklar Schnee schlagen.
  3. Die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker, Eidotter, etwas Salz und der geriebenen Zitronenschale in einer Schüssel schaumig rühren.
  4. In einer anderen Schüssel das Mehl mit dem Backpulver gut vermengen und danach langsam in die schaumige Eidottermasse rühren.
  5. Jetzt nur noch den Eischnee unter die Masse unterheben und fertig ist die Teigmasse für den Kuchen.
  6. Den fertigen Teig in eine eingefettete und bemehlte Form (z.B. Backblech, Ringform, ...) streichen und die halbierten Marillen, mit der Schnittfläche nach oben, eng nebeneinander in den Teig drücken.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 40 Minuten auf der mittleren Schiene backen.

Tipps zum Rezept

Den fertigen Marillenkuchen mit Staubzucker bestreuen und mit Schlagobers servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

kardinalschnitten.jpg

KARDINALSCHNITTEN

Das Kardinalschnitten Rezept ist etwas Aufwendig aber es lohnt sich allemal. Ein Klassiker unter den Mehlspeisen der garantiert schmeckt.

rumkugeln.jpg

RUMKUGELN

Von diesen unwiderstehlichen Rumkugeln können Ihre Gäste nicht genug bekommen. Dieses Rezept gelingt im Nu.

nussschnecken.jpg

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

bananenschnitte.jpg

BANANENSCHNITTE

Eine Bananenschnitte ist stets beliebt und darf auf einem Mehlspeisenbuffet nicht fehlen. Hier ein Rezept zum Nachbacken.

original-linzer-torte.jpg

ORIGINAL LINZER TORTE

Das Rezept für eine Original Linzer Torte braucht ein wenig Geduld, aber die Mühe lohnt sich auf jeden Fall.

raffaello.jpg

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

User Kommentare

Tinkerbell

Habe diesen Marillenkuchen soeben nachgebacken. Er schmeckt himmlisch. So fluffig ;) sehr empfehlenswert!! (Ich hab jedoch die Zuckermenge reduziert)

Auf Kommentar antworten

martha

Im Winter mache ich ihn auch gerne mit tiefgekühlten Marillen. Die Marillenhälften tauche ich mit der Unterseite in Mehl, damit sie nicht bis zum Boden sinken.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Danke "martha" für diesen Tip, ich muss mich immer ärgern , wenn die Marillen im Teig verschwinden .

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Der Marillenkuchen ist ohne Ausrede die Königsklasse unter den Blechkuchen. Vor allem mit echten Wachauer Marillen immer ein Genuß

Auf Kommentar antworten

Heidemari

Kann man auch aprikosen aus der dose benutzen? Hier in Norwegen findet man wenig aprikosen, schon gar nicht zwetschgen, nur pflaumen

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Natürlich kann man wenn nicht anders vorhanden Dosen verwenden. Geschmacklich aber bestimmt ein Unterschied zu frischen Marillen.

Auf Kommentar antworten

Feinschmeckerin

Mein Sommerklassiker schlechthin. Dieser einfache Blechkuchen geht immer und ist auch recht schnell zubereitet. Jedes Jahr wieder ;-)

Auf Kommentar antworten

MaryLou

Sobald ich irgendwo Marillen bekomme wird dieser Kuchen zubereitet. Den Marillen-Kuchen liebt mein Mann wenn ich etwas Zitronensaft hinzufüge damit er nicht so süss ist.

Auf Kommentar antworten

ew-ald

Geht sehr schnell und schmeckt super, auch mit anderem Obst, egal ob Äpfel, Zwetschken oder Pfirsiche.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Leider gibt es bei uns heuer keine marillen. Die gekauften schmecken meistens nicht so lecker wie die eigenen.

Auf Kommentar antworten

gabili

Marillenkuchen werd ich bal wieder einmal machen,
Denn die frischen Marillen lassen nicht mehr lange auf sich warten.

Auf Kommentar antworten

Pesu07

Dieses Rezept schmeckt auch mit anderem Obst wie Zwetschken, Kirschen ... sehr gut und ist ein wirklich ein schneller Blechkuchen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Hybrid Arbeiten

am 09.05.2021 20:05 von Pesu07

Wieder einmal Glück gehabt

am 09.05.2021 10:36 von snakeeleven

Mittagessen am Samstag, 15.05.2021

am 09.05.2021 10:34 von Limone