Schokolade-Kokosschnitten

Erstellt von Tsambika

Etwas aufwendiger, darum umso köstlicher ist dieses Rezept von den Schokolade-Kokosschnitten.

Schokolade-Kokosschnitten

Bewertung: Ø 4,3 (81 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

100 g Zucker
6 Stk Eidotter
125 ml Wasser
125 ml Öl
6 Stk Eiklar
250 g Mehl
0.5 Pk Backpulver
30 g Kakao
100 g Zucker (für den Eischnee)

Zutaten für die Creme

500 ml Milch
2 Pk Schoko-Puddingpulver
250 g Thea
100 g Staubzucker
1 Pk Vanillezucker
150 g Kokosette

Zutaten für die Glasur

180 g Margarine
200 g Kuvertüre

Zutaten zum Bestreuen und Bestreichen

1 Glas Marillenmarmelade zum Bestreichen
3 EL Kokosette zum Bestreuen
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

80 min. Gesamtzeit
55 min. Zubereitungszeit
25 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Dotter mit Zucker und Wasser schaumig rühren und das Öl nach und nach dazugeben. Eiklar aufschlagen, den Zucker einrieseln lassen und steif schlagen.
  2. Den Eischnee zur Dottermasse geben. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, darüber sieben und vorsichtig unterheben.
  3. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und in die untere Hälfte des auf 180° vorgeheizten Rohres schieben und ca. 25 Min. backen.
  4. Das Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Papier stürzen, das Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und vorsichtig abziehen. Das erkaltete Biskuit leicht mit Marmelade bestreichen.
  5. Für die Creme Milch und Puddingpulver nach Vorschrift auf dem Päckchen zubereiten. Von der Kochstelle nehmen und unter mehrmaligem Umrühren erkalten lassen.
  6. Thea mit Staubzucker und Vanillezucker schaumig rühren. Den erkalteten Pudding nach und nach dazugeben. Kokosette unterheben und die Creme gleichmäßig auf die Marmelade streichen. Den Kuchen kaltstellen.
  7. Für die Glasur Thea und Kuvertüre unter Rühren im Wasserbad erhitzen, bis die Kuvertüre vollständig aufgelöst ist. Von der Kochstelle nehmen und unter mehrmaligem Umrühren abkühlen lassen, bis diese dicklich ist.
  8. Den Kuchen glasieren, mit Kokosette leicht bestreuen und kaltstellen. Nach dem Erstarren der Glasur in 4x8 cm große Schnitten schneiden und bis zum Servieren kaltstellen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Malakofftorte

MALAKOFFTORTE

Ob am Kaffeetisch oder als Geburtstagstorte. Das Rezept für Malakofftorte ist sehr vielseitig einsetzbar und im Nu zubereitet.

Raffaello

RAFFAELLO

Ein süßer Traum aus Kokos ist dieses Rezept für selbstgemachte Raffaello. Diese Köstlichkeit wird Ihnen auf der Zunge zergehen.

Cremeschnitten

CREMESCHNITTEN

Mit diesem Rezept gelingt Ihnen eine köstliche Cremeschnitte, die mit wenig Aufwand zubereitet wird.

Nussschnecken

NUSSSCHNECKEN

Diese Nussschnecken werden aus einem Germteig zubereitet. Das Rezept ist ein kleiner Snack oder als Kaffeejause gedacht.

Biskuit Grundrezept

BISKUIT GRUNDREZEPT

Bei Biskuit handelt es sich um ein sehr bekanntes und beliebtes Grundrezept für diverse Nachspeisen.

Schaumrollen

SCHAUMROLLEN

Wunderbare Schaumrollen, die luftig und leicht zum Genießen sind. Für das Rezept werden Schaumrollenformen benötigt.

User Kommentare

martha
martha

Schmeckt herrlich. Nur habe ich eine kleine Abwandlung gemacht und für die Puddingcreme Butter anstatt Thea genommen.

Auf Kommentar antworten

Mirli_87
Mirli_87

Sehr gut aus werde ich gleich mal ausprobieren und dann nochmal kommentieren freu mich schon drauf!

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE