Schokomousse

Ein Schokomousse ist immer ein tolles Dessert Rezept für Gäste. Genuss auf höchstem Niveau einfach zubereitet.

Schokomousse

Bewertung: Ø 5,0 (6 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 Stk Eier
2 Stk Dotter
150 g Zucker
250 g Schokolade
1 EL Rum
500 ml Obers
1 Prise Vanille
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

200 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
180 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. 2 Eier kalt/warm rühren. (Das Ei und den Zucker im warmen Wasserbad schaumig schlagen, bis es eine wunderbar cremige Masse entsteht. Nach dem Wasserbad solange weiterrühren bis es abgekühlt ist. dadurch entsteht eine stabile, schaumige Masse.)
  2. Anschließend Schoko einschmelzen und langsam in die Eiermasse einrühren.
  3. Rum und eine Prise Vanille dazu. Obers unterheben und in beliebige Schüssel leeren.
  4. Glatt streichen damit keine Luftblasen entstehen und mindestens 3 Stunden kalt stellen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Saibling - Pulpo - Schwarze Olive

SAIBLING - PULPO - SCHWARZE OLIVE

Ein Saibling - Pulpo - Schwarze Olive bringt feinen Genuß, den man nicht alle Tage serviert bekommt. Für das Rezept insgesamt 12 Stunden einplanen.

Milchschnitte

MILCHSCHNITTE

Eine Milchschnitte für Gäste, Freunde oder einfach für sich selbst. Ein einzigartiges Rezept zum Dahinschmelzen.

Reh - Kraut und Rüben

REH - KRAUT UND RÜBEN

Das Reh - Kraut und Rüben Rezept wird gern in der Wildsaison serviert. Sieht toll aus und schmeckt grandios. Bitte sehr viel Zeit einplanen.

Jakobsmuschel - Kerbel - Verjus

JAKOBSMUSCHEL - KERBEL - VERJUS

Das Rezept Jakobsmuschel - Kerbel - Verjus sollte unbedingt mal probiert werden. Es schmeckt vorzüglich und gelingt bestimmt.

User Kommentare

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Was heisst den jetzt bitte Eier kalt/warm rühren? Da weiss ich leider gar nicht was damit gemeint ist.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Das Ei und den Zucker im warmen Wasserbad schaumig schlagen, bis es eine wunderbar cremige Masse entsteht. Nach dem Wasserbad solange weiterrühren bis es abgekühlt ist.
dadurch entsteht eine stabile, schaumige Masse. (steht nun auch im Zubereitungstext)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE