Sugo Bolognese

Mt diesem Rezept Sugo Bolognese ist das italienische Flair für zu Hause vorprogrammiert.

Sugo Bolognese

Bewertung: Ø 4,6 (45 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Olivenöl
125 g Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
350 g Faschiertes
700 g Tomaten (in Würfel geschnitten)
1 Stk Lorbeerblatt
1 EL Oregano (gestrichen)
2 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kenwood Rezepte

Zeit

92 min. Gesamtzeit
12 min. Zubereitungszeit
80 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Schälen Sie die Zwiebeln und den Knoblauch und hacken Sie diese fein im Multi-Zerkleinerer. Es sollte kein Püree entstehen.
  2. Spannen Sie den Profi-Patisserie Haken ein und geben Sie das Öl in die Cooking Chef Edelstahl-Schüssel. Stellen Sie die Temperatur auf 100 °C und wählen Sie die Rührintervallstufe 1. Dünsten Sie im nächsten Schritt die Zwiebeln und den Knoblauch ca. 10 Minuten lang.
  3. Stellen Sie die Temperatur auf das Maximum und auf Rührintervallstufe 1. Geben Sie nach und nach das Faschierte dazu. Für weitere ca. 10 Minuten rühren lassen.
  4. Geben Sie die Tomaten und den Lorbeer hinzu und reduzieren Sie die Temperatur auf 100 °C. Stellen Sie den Timer auf 60 Minuten und lassen Sie alles auf Rührintervallstufe 3 kochen. Mit Salz, Oregano und Pfeffer nach Bedarf würzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfenknödel

TOPFENKNÖDEL

Bei diesem herzhaften Rezept von den Topfenknödel werden sofort Kindheitserinnerungen wach.

Gedämpfter Pangasius

GEDÄMPFTER PANGASIUS

Ein gesunder, gedämpfter Pangasius schmeckt herrlich und bringt Abwechslung in den Speiseplan. Das Rezept zum Nachkochen finden Sie hier.

Mohr im Hemd

MOHR IM HEMD

Wer kann diesem Rezept für Mohr im Hemd schon wiederstehen? Himmlisch im Geschmack und ein toller Eyecatcher obendrein.

Ratatouille

RATATOUILLE

Das gesunde Rezept Ratatouille erfreut sich an immer mehr Anhänger und bestimmt ist es auch für dich das ideale Gericht zum Nachkochen.

User Kommentare

Rinaldo
Rinaldo

Rinaldo: In einen guten Sugo bolognese gehören jedenfalls (sicher auch in den mir nicht bekannten "cooking chef") fein gehackte Karotten, Sellerie, Petersilie, zu Beginn leicht erhitzte Pancetta oder weisser Bauchspeck. Zerkleinerte Tomaten sind o.k. haben aber kaum Geschmack, daher gehört auch viel Tomatenmark und polpa dazu, traditionell im Kochtopf, lange kochen und immer wieder umrühren - dann hat der Sugo einen guten Geschmack und vielleicht "italienisches Flair".

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

das wär ein tolles Rezept, das du uns einsenden könntest.....

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE