Thunfisch-Pizza

Probieren Sie doch mal die köstliche Thunfisch-Pizza. Dieses tolle Rezept kommt bei Ihren Lieben sicher gut an.


Bewertung: Ø 4,5 (3.038 Stimmen)

Zutaten für 3 Portionen

40 g Germ
1 Prise Salz
5 EL Sonnenblumenöl
125 ml Wasser (lauwarm)
500 g Weißmehl, griffig

Zutaten für den Belag

6 EL Mais
190 g Thunfisch (Dose)
360 g Tomatensauce
3 Stk Zwiebel (rot, klein)
12 Stk Oliven (schwarz)
240 g Käse (gerieben)

Zeit

70 min. Gesamtzeit 50 min. Zubereitungszeit 20 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Mehl mit dem Wasser, dem Öl und der zerbröselten Germ vermischen. Salz beimengen und den Teig kräftig durchkneten, ggf. mehr Mehl zugeben.
  2. Danach eine halbe bis eine Stunde an einer warmen Stelle (etwas höher als Zimmertemperatur) rasten lassen. Danach den Teig in drei Teile teilen und zu einem Pizzafleck ausrollen. Die einzelnen Stücke jeweils auf ein seperates, mit Backpapier ausgelegtes Blech geben.
  3. Die Tomatensauce würzen (Salz, Pfeffer, Zucker, etwas Tomatenmark) und auf dem Teig verteilen. Die Pizzen zuerst mit dem Thunfisch, danach mit den Zwiebeln und zuletzt mit dem Mais und den halbierten Oliven belegen.
  4. Zum Schluss noch beliebig viel geriebenen Käse (ev. Mozzarella) auf die Pizza streuen. Danach im Backofen bei ca. 190°C, Ober- und Unterhitze oder bei Heißluft ca. 180°C ca. 15-20 Minuten backen.

Nährwert pro Portion

kcal
1.209
Fett
39,44 g
Eiweiß
67,50 g
Kohlenhydrate
141,94 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

Grundrezept Pizzateig

GRUNDREZEPT PIZZATEIG

Alle lieben wir Pizza. Hier das Grundrezept für Pizzateig, mit wenig Zutaten und gelingt bestimmt. Dein Rezept für deine Lieblingspizza.

pizza-selber-machen-grundrezept.jpg

PIZZA SELBER MACHEN - GRUNDREZEPT

Die Pizza ist das beliebteste italienische Rezept und man kann Pizza relativ leicht selber machen.

Würzige Pizzabrötchen

WÜRZIGE PIZZABRÖTCHEN

Würzige Pizzabrötchen kommen immer gut an und passen super zu Wein und Bier in gemütlicher Runde. Hier dieses tolle Rezept.

schneller-pizzateig.jpg

SCHNELLER PIZZATEIG

Der schnelle Pizzateig ist einfach zubereitet und kann toll weiterverarbeitet werden. Das Rezept begeistert Groß und Klein.

pizzaschnecken.jpg

PIZZASCHNECKEN

Diese Pizzaschnecken werden mit einem Germ Teig zubereitet. Weiters wird das Rezept mit Tomatenmark bestrichen, belegt und gebacken.

pfannenpizza.jpg

PFANNENPIZZA

Das Backrohr ist besetzt und ihre Kinder wollen Pizza, dann versuchen sie das wunderbare Rezept Pfannenpizza.

User Kommentare

TarifaFisch

Super Rezept,
sieht sehr köstlich aus!
Wir verwenden immer Thunfisch in Olivenöl. da kann das gute Olivenöl sofort mitverwendet werden.
Vielen Dank und Grüße
TarifaFisch.de

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Thunfisch in Olivenöl? Da wird nur allerbilligstes Olivenöl verwendet. Lieber im Saft eingelegten Fisch kaufen und nachher ein gutes Öl dazugeben.

Auf Kommentar antworten

Frädl

Hallo,das glaube ich gar nicht,da ja Thunfisch nicht billig ist,das grösste Problem ist eher,dass fast keiner einen Thunfisch richtig zubereiten kann.Ich kenne den Geschmack eines frischen Thunfisches,da ist das Öl zweitrangig.

Auf Kommentar antworten

martha

Thunfischpizza essen wir gerne und ist auch schnell zubereitet.. Die Tomatensauce würze ich noch gerne zusätzlich mit Pizzagewürz.

Auf Kommentar antworten

Feinschmeckerin

Eine meiner Lieblingspizzen. Ich persönlich liebe dazu noch Kapern, Rucola und statt frischen Germ verwende ich immer Trockengerm.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Herrlich sieht wirklich sehr einladend aus. Eine Pizza kommt immer gut an auch wenn mal Gäste kommen.

Auf Kommentar antworten

sssumsi

Für meine Begriffe ist das viel zu viel Germ. Lieber nur 1/4 Würfel nehmen, dafür den Teig lange (am besten über Nacht im Kühlschrank) gehen lassen. So wird der Teig bekömmlicher und aromatischer.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45

Ich habe bei Thunfisch zwar immer zwanghafte Ängste hier auch etwas Delphinfleisch zu erwischen. Darum trinke ich immer eine Flasche Rotwein zu dieser Pizza, dann denke ich nicht mehr daran

Auf Kommentar antworten

Frädl

Keine Angst,Delphinfleisch schmeckt bitter,das würden sie nie essen.War vor Jahren mit Meeresbiologen in Französisch Polynesien unterwegs ,sie sagten mir,Delfine in Dosen würden nie vorkommen,da ja der Geschmack alles ruiniert.

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

Dieser Kommentar ist sehr hilfreich, Danke! Ich werde das beim nächsten Mal auch so praktizieren, wenn ich etwas esse, wo ich nicht wissen möchte, was alles drinnen ist;)))

Auf Kommentar antworten

Limone

Ich gebe bei der Thunfischpizza auch öfters statt der Oliven Kapern drauf, das schmeckt auch ausgezeichnet und auf jeden Fall Pfeffer und ein Pizzagewürz

Auf Kommentar antworten

Frädl

Beim Thunfisch sollten sie lieber auf scharfe Gewürze verzichten.Thunfisch schmeckt ja fast neutral.Dill,etwas geschmolzener Käse und vielleicht Schnittlauch

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Den Mais lasse ich bei einer Thunfischpizza weg, dafür kommen eingelegte Sardellen dazu. Das darf durch die Sardellen ruhig etwas salzig schmecken. Beim Thunfisch nehme ich den im eigenen Saft eingelegten.

Auf Kommentar antworten

Frädl

Super,ich tue es auch so,denn Kukurutz lasse ich ich lieber auch den Schweindln zukommen.Sardellen mit Thunfisch finde ich auch besonders geschmackig,ist aber nicht jedermanns Sache.

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

Diese Pizza schaut wirklich sehr köstlich aus. Die möchte ich unbedingt nachmachen. Ein perfekt gelungenes Foto, welches sofort Gusto darauf macht.

Auf Kommentar antworten

Frädl

glauben sie das Foto ist so wie sie es sehen,ich glaubs nicht.Pizza,Pizza und Pizza ist nicht so ,wie sie und ich ich sehen wollen,wir träumen nur .

Auf Kommentar antworten

Frädl

Ich liebe Thunfisch Produkte,leider hat keiner hier das passende Rezept.Ich lebte jahrelang in der Südsee (Tahiti),dort waren Thunfisch Produkte besonders schmackhaft,weil frisch.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Trend-Tool Handkaffeemühle

am 24.05.2022 20:21 von Katerchen