Veganer Kaiserschmarrn

Erstellt von

Der vegane Kaiserschmarrn begeistert nicht nur Ihre Kinder. Das einfache Rezept zaubert eine köstliche Süßspeise auf Ihren Tisch.

Veganer Kaiserschmarrn

Bewertung: Ø 3,5 (823 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 ml Sojamilch
4 EL Mehl
1 EL Sojamehl
1 TL Backpulver
1 EL brauner Zucker
1 Pa Rosinen
1 Schuss Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Sojamilch und das Sojamehl gut verühren und nach und nach den braunen Zucker, das Backpulver, Mehl und die Rosinen zugeben.
  2. Eine beschichtete Pfanne sehr heiß werden lassen, das Olivenöl hineingeben, heiß werden lassen und dann den Teig reingießen.
  3. Die Hitze etwas reduzieren, und den Teig backen, bis der Rand durchgebacken aussieht und die Oberseite nur noch ganz wenig flüssig ist.
  4. Danach den Teig drehen und mit einer Gabel in Stücke reißen. Noch einmal Olivenöl angießen und fertig backen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfenschmarren

TOPFENSCHMARREN

Am Besten schmeckt der Topfenschmarren mit Apfelmus, diversen Marmeladen, Nougatcreme oder frischem Obst. Das Rezept zum Verlieben.

Grießschmarren

GRIEßSCHMARREN

Ein Grießschmarren kann mit diversen Früchtekompotts serviert werden.

Kaiserschmarrn

KAISERSCHMARRN

Ein flaumiger Kaiserschmarrn schmeckt der ganzen Familie und ist eine leckere Süßspeise. Ein herrliches Rezept das einfach von der Hand geht.

Kaiserschmarrn

KAISERSCHMARRN

Das Rezept für einen Kaiserschmarrn ist traditionell und klassisch.

Kirschenschmarren

KIRSCHENSCHMARREN

Ein Schmarren ist bekannt aus Oma`s Küche, so auch das Rezept für Kirschenschmarren.

User Kommentare

Kayla
Kayla

Das ist ein tolles Rezept, hab ich auch schon einige Male gemacht, schmeckt meiner Tochter super. Ist zwar etwas"Klebriger" als der normale Schmarrn, schmeckt aber super

Auf Kommentar antworten

walnuss
walnuss

Muss ich unbedingt probieren. Ich werde aber Hafermilch nehmen, da ich diese gerade zu Hause habe und vielleicht gebe ich auch noch ein paar Haferflocken dazu!

Auf Kommentar antworten

Shitake26
Shitake26

wir bevorzugen hier die traditionelle und klasssiche Variante mit Milch und Bio Eiern - für Veganer und solche die es noch werden wollen, ist dieses Rezept sicherlich zu empfehlen

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich habe gehört das Sojamilch so künstlich ist wie Cola. Da nehme ich lieber richtige Milch, die schmeckt auch besser.

Auf Kommentar antworten

Ameeon
Ameeon

Ja schon, wenn es einem wichtig ist kann man sich ja Sojamilch selber machen. Mit Kuhmilch ist das Rezept natürlich nicht mehr vegan. Und je länger Milch haltbar ist, desto stärker ist auch sie verarbeitet (ultrahocherhitzt, gefiltert usw.). Kuhmilch ist auch nicht so gesund, wie uns die Werbung weis machen möchte ... am besten wäre Rohmilch.

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

und was soll an sojamilch gesund sein?Überhaupt vegan- ist eine unmögliche Modeerscheinung- die Veganer brauchen doch alle Nahrungsergänzungsmittel-hoch lebe die Pharmaindustrie

Auf Kommentar antworten

ersc64
ersc64

... und welche Nahrungsergänzungsmittel wären das? Ist sicher auch für andere interessant, die vielleicht vegan leben wollen.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

dazu bitte in einem Drogeriemarkt nachfragen.

Auf Kommentar antworten

CorneliaRosenmayer
CorneliaRosenmayer

Also du hast ja keine Ahnung :-| Verborte omnivore Menschen wie du die keine Horizonterweiterung zulassen sind unmöglich. Kluge Veganer ernähren sich so abwechslungsreich (wie ich) dass sie nur B12 zuführen müssen und nicht mal das weil es da auch sehr viele natürliche Methoden gibt. Man muss es halt eben wissen .....
Meine Ernährung früher war einseitig und da habe ich zu Zusatzmittel gegriffen, pflanzliche Nahrung ist viel gesünder als man denkt und wird leider zur Zeit hochgespielt und von vielen engstirnigen Menschen boykottiert - das finde ich sehr schade weil man den positiven Effekt dieser Ernährungform sofort spürt und sieht.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE