Omas Kaiserschmarren

Omas Kaiserschmarren schmeckt himmlisch gut und unwiderstehlich. Das Rezept zaubert ein köstliches Gericht für die ganze Familie.

Omas Kaiserschmarren

Bewertung: Ø 4,3 (9599 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

5 Stk Eier
180 g Mehl
350 ml Milch
1 Prise Salz
1 EL Zucker
1 Stk Zitrone (Schale abgerieben)
90 g Rosinen
1 EL Butter
1 EL Zucker zum Karamelisieren
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Die Eigelb vom Eiklar trennen.
  2. Eigelb, Milch, Salz, Zucker und die abgeriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben und zu einer dickflüssigen Masse rühren.
  3. Nun das Mehl unter ständigem Rühren in die Schüssel einstreuen und solange rühren bis eine Teigmasse entsteht - falls der Teig zu dickflüssig ist kann man auch einen Schuss Mineralwasser hinzufügen und wenn er zu flüssig ist kann man auch noch ein wenig Mehl hinzufügen.
  4. Wenn der Teig die richtige Konsistenz hat können die Rosinen eingerührt werden - und wer es mag kann auch einen Schuss Rum hinzufügen.
  5. Zum Schluss das Eiweiß in einer anderen Schüssel zu Schnee schlagen und langsam in die Teigmasse heben.
  6. In einer Pfanne etwas Butter oder einen Schuss Öl geben und heiß werden lassen. Die Teigmasse hineinschütten und bei mittlerer Hitze (nicht zu heiß) den Teig an der Unterseite goldgelb werden lassen. Dann den Teig mit einem Pfannenwender oder einer Gabel in Stücke zerreißen und umdrehen.
  7. Die Kaiserschmarrnstücke jetzt vorsichtig immer wieder umrühren und wenden bis alle Stücke eine goldgelbe Farbe haben.
  8. Jetzt noch etwas Zucker über den Schmarren geben, ein paar mal umrühren damit der Zucker karamellisiert und servieren - eventuell noch mit Staubzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Mit Apfelmus, Zwetschken- oder Birnenkompott servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kaiserschmarren

KAISERSCHMARREN

Das typisch österreichische Rezept für Kaiserschmarren wird sehr gern zubereitet. Ein schneller Teig aus Mehl, Milch, Eier und Salz gelingt immer.

Apfelschmarren

APFELSCHMARREN

Ein süßer Apfelschmarren schmeckt himmlisch und ist in der Apfelzeit ein absolutes muss Rezept. Nachkochen und für die ganze Familie servieren.

Topfenschmarrn

TOPFENSCHMARRN

Ein herrlicher Topfenschmarrn wird natürlich mit Topfen, Butter, Eier und Zucker zu einem süßen Erlebnis. Das Rezept lieben auch Kinder.

Veganer Kaiserschmarrn

VEGANER KAISERSCHMARRN

Der vegane Kaiserschmarrn begeistert nicht nur Ihre Kinder. Das einfache Rezept zaubert eine köstliche Süßspeise auf Ihren Tisch.

Grießschmarren

GRIEßSCHMARREN

Ein Grießschmarren kann mit diversen Früchtekompotts serviert werden.

Kaiserschmarrn

KAISERSCHMARRN

Das Rezept für einen Kaiserschmarrn ist traditionell und klassisch.

User Kommentare

martha
martha

Mit dem karamellisierten Zucker schmeckt er noch besser. Bisher habe ich ihn immer ohne gemacht. Dazu essen wir gerne Marillenröster.

Auf Kommentar antworten

Dinner42
Dinner42

Dieses Rezept ist bei meinen Söhnen sehr gut angekommen, obwohl sie keine Mehlspeisenfans sind - war wohl der karamellisierte Zucker!

Auf Kommentar antworten

Rinaldo
Rinaldo

Das ist ein Kaiserschmarrnrezept, wie es mir zusagt. Ich verstehe nämlich überhaupt nicht, warum der Kaiserschmarrn, recht kompliziert, zuerst in die Pfanne und dann noch ins Bratrohr muss, wie das zumeist beschrieben wird. Die Omas haben das längst erkannt und so mancher Opa wird's gerne nachkochen.

Auf Kommentar antworten

Gabriele
Gabriele

ich finde es super, dass gleich mehrere fotos zum vergleich dabei sind. schade, dass man jetzt nur mehr ein foto pro rezept einstellen darf.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

wer möchte kann uns ein Bild per Mail zukommen lassen, dann wird es jedoch ohne Punkte hochgeladen.

Auf Kommentar antworten

vollkornbrot
vollkornbrot

Das was den Kaierschmarrn so gut macht, ist eben diese lockere und luftige. Ein sehr schönes Rezept dieses Klassikers. Danke.

Auf Kommentar antworten

Maisi
Maisi

dieses Rezept ist sehr zu empfehlen, der Kaiserschmarren hat uns sehr gut geschmeckt und war auch nicht zu trocken.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Super Rezept. Habe jedoch leider die Rosinen weglassen müssen, da der Besuch keine Rosinen mag. Nächstes mal wieder mit Rosinen.

Auf Kommentar antworten

schogix
schogix

Ich nehme zum "karamellisieren" zwei Löffel Marillenmarmelade...
Perfekt ????

Auf Kommentar antworten

schogix
schogix

Die Fragezeichen am Ende waren natürlich ein Irrtum. Es ist Perfekt :-)

Auf Kommentar antworten

Melaniep
Melaniep

Karamellisierten Kaiserschmarren habe ich noch nie versucht, vielleicht kommt der bei den Kindern auch gut an, einen Versuch ist es Wert ;-)

Auf Kommentar antworten

Monika1
Monika1

Ein Gedicht ! Dieses Rezept muss ich unbedingt nachkochen. Meine Familie wird überrascht sein von dieser tollen Idee mit der Karamellisierung :-) !

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE