Zwiebelsuppe

Das Rezept für eine köstliche Zwiebelsuppe ist rasch zubereitet und bringt Ihnen eine tolle, delikate Vorspeise auf den Tisch.


Bewertung: Ø 4,6 (9.973 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

450 g Zwiebeln
100 ml Weißwein
1 EL Mehl
100 g Käse
60 g Butter
1 l Gemüsesuppe (klar)
1 EL Butter für die Pfanne
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz

Zeit

30 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 10 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Das Backrohr auf 100 Grad Ober-Unterhitze einschalten.
  2. Für die Zwiebelsuppe werden zuerst die Zwiebeln geschält und in feine Scheiben geschnitten.
  3. Dann die Butter in einem Topf zerlassen und die Zwiebeln darin kräftig dünsten - alles mit Mehl bestäuben.
  4. Nun mit der klaren Gemüsesuppe aufgießen und einmal aufkochen lassen. Dann alles auf kleiner Flamme für 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Anschließend den Weißwein in die Suppe einrühren und den Topf vom Herd nehmen.
  6. Das Weißbrot in Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und das Weißbrot darin rösten.
  7. Zum Schluss die Zwiebelsuppe in backrohrgeeignete Tassen füllen. Die angerösteten Weißbrotstücke darauf verteilen und den Käse darüber reiben.
  8. Die Suppe im vorgeheizten Backofen kurz überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Tipps zum Rezept

Je länger man die Zwiebelstücke in der Suppe, bei schwacher Hitze, köcheln lässt, desto intensiver (und auch leicht süßlicher) wird der Geschmack.

Für eine Zwiebelsuppe kann man sowohl rote Zwiebeln (leicht bitter und süßlich), gelbe Zwiebeln (schwache Bitternote mit einer sanfte Süße), weiße Zwiebeln (süße Note) oder auch Schalotten (wenig bitter und angenehme Süße) verwenden.

Zum Überbacken der Suppe sollte kein Schmelzkäse verwendet werden - besser geeignet sind Greyerzer, Emmentaler oder Appenzeller.

Nährwert pro Portion

kcal
261
Fett
18,02 g
Eiweiß
10,60 g
Kohlenhydrate
9,92 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

brokkoli-suppe.jpg

BROKKOLI SUPPE

Suppen sind immer willkommen. Das Rezept für Brokkoli Suppe wärmt unseren Körper und spendet Kraft.

leichte-tomatensuppe.jpg

LEICHTE TOMATENSUPPE

Diese leichte Tomatensuppe schmeckt sehr köstlich. Hier ein schnelles Rezept für eine schmackhafte Suppe.

zucchinicremesuppe.jpg

ZUCCHINICREMESUPPE

Diese Zucchinicremesuppe können sie kalt oder warm servieren. Ein ideales Rezept für eine tolle Vorspeise.

knoblauchcremesuppe.jpg

KNOBLAUCHCREMESUPPE

Diese Knoblauchcremesuppe kann eine scharfe Sache werden. Bei diesem Rezept können sie die Knoblauchmenge nach Belieben erweitern.

baerlauchsuppe.jpg

BÄRLAUCHSUPPE

Die Bärlauchsuppe schmeckt einfach fantastisch. Dieses Rezept ist eine tolle, ausgefallene Suppenvariation.

brokkolicremesuppe.jpg

BROKKOLICREMESUPPE

Brokkoli ist sehr gesund und hat viel Vitamin C. Hier unser Rezept Brokkolicremesuppe, eine tolle Vorspeise im Winter.

User Kommentare

Guenni66

Hab mir alle Zutaten der Liste in die Küche geholt und angefangen zu kochen. Da steht mitten im Rezept was von Weißbrot klein schneiden. Hätte man das Weißbrot nicht in die Zutatenliste dazu schreiben können? Habe normalerweise nur Vollkorn daheim. Werde es nächstes Mal mit allen Zutaten nochmal probieren.

Auf Kommentar antworten

Artelsmair

Durch die sehr einfache Zubereitung ist diese Zwiebelsuppe wirklich sehr empfehlenswert, da sie auch für wenig Kocher geeignet ist

Auf Kommentar antworten

Paradeis

Diese Suppe schmeckt uns. Wir haben Brotwürfel vom Roggenbrot dazu verwendet und mit einem würzigen Käse bestreut. Vor dem Essen noch zusätzlich mit frischen Schnittlauch.

Auf Kommentar antworten

Katerchen

Könnte nach meinen Geschmack auch etwas mehr an Zwiebeln sein. Ich mag Zwiebeln in jeder Zubereitungsform. Als Käse verwende ich Bergkäse.

Auf Kommentar antworten

Limone

Einen Weißwein nehme ich nicht für die Suppe. Im Rezept fehlt die Angabe für das Weißbrot. Ich nehme immer ein Toastbrot dafür.

Auf Kommentar antworten

Kanguruh1

DIese Suppe ist ein Gedicht! Ich verwende statt normalem Weißwein Noilly Prat, den kann man ohne Kühlung in der Speis aufbewahr3n!

Auf Kommentar antworten

Gelöschter User

Dieser Beitrag wurde vom Administrator gelöscht!

Auf Kommentar antworten

Paradeis

Ja wir haben auch den Weißwein durch Gemüsesuppe ersetzt und die fertige Suppe hat uns wunderbar geschmeckt. Somit wird sie wieder mal gemacht.

Auf Kommentar antworten

Billie-Blue

So eine Zwiebelsuppe haben wir früher öfter gegessen. Scheckt supergut und ist für mich allerdings eine Hauptmahlzeit. Mit dem Toastbrot und Käse doch sehr sättigend.

Auf Kommentar antworten

alpenkoch

Das Rezept für die leckere Zwiebelsuppe haben wir schon öffters gekocht. der weißwein gibt schon einen besonderen Geschmack. Geht so in die Richtung wie's die Fransozen machen. Da geht auch noch Estragon

Auf Kommentar antworten

DIELiz

Zwiebelsuppe ist immer gern gesehen. Doch eigentlich nicht mit Mehl abgestaubt. Habe es aber dem Rezept nach ausprobiert. Es ist für mich doch nicht nötig - die Zwiebelmenge ist nicht zuviel - ist ja keine Lauchsuppe ;-)

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE ARTIKEL

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Türklinken aus Messing

am 23.10.2021 02:04 von MaryLou

Kein Lockdown für Geimpfte mehr?

am 23.10.2021 01:00 von MaryLou