Beef Tatare

Von dem köstlichen Beef Tatare werden Ihre Gäste nicht genug bekommen. Überzeugen Sie sich selbst von diesem tollen Rezept.

Beef Tatare

Bewertung: Ø 4,1 (252 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

400 g sehr mageres Rindfleisch (2x faschiert)
1 Stk Zwiebel (mittelgroß)
2 EL Tomatenketchup
1 EL Estragonsenf
3 Stk Essiggurkerl (klein) + Saft von den Gurk
3 Spr Worcestershire Sauce
1 EL Paprika edelsüß
1 Msp Cayennepfeffer
1 Stk Eidotter
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das doppelt faschierte, sehr magere Rindfleisch wird mit den gehackten Zwiebeln und den fein geschnittenen Essiggurkerl vermischt.
  2. Nun den Senf, das Ketchup, den Essiggurkerlsaft (ca. 2 Esslöffeln) sowie die Gewürze beigeben und gut vermengen. Zum Schluß noch den Eidotter dazugeben und einarbeiten.
  3. In der Mitte des Beef Tatare eine Mulde machen und das Eigelb reingeben.
  4. Mit getoasteten Schwarzbrotscheibchen und Zwiebelringen servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Faschierter Braten

FASCHIERTER BRATEN

Genuß al a Oma ist ein Faschierter Braten, auch bekannt als Falscher Hase. Das Rezept zum besonderen Genuß für zu Hause.

Faschiertes im Blätterteig

FASCHIERTES IM BLÄTTERTEIG

Das Faschierte im Blätterteig ist ein tolles Gericht das zart und würzig schmeckt. Mit diesem Rezept bringen Sie Abwechslung in Ihre Küche.

Sarma ala Jovanka

SARMA ALA JOVANKA

Sarma ala Jovanka schmeckt fantastisch. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Serbisches Reisfleisch

SERBISCHES REISFLEISCH

Bei diesem Serbischen Reisfleisch greift jeder gerne zu. Hier ein tolles Rezept für ein gelungenes Gericht.

Hascheehörnchen

HASCHEEHÖRNCHEN

Imer wieder gerne gekocht werden Hascheehörnchen. Das Rezept wird aus Faschiertem und Nudeln zubereitet.

User Kommentare

Shitake26
Shitake26

das hier ist das klassische Beef Tatare Rezept, wo ich dann nur noch ein paar Tropfen Tabasco Sauce dazu gebe - als Laibchen schön angerichtet auf Salatblättern auf einer Platte, dekoriert mit viel Zwiebelringen + Essiggurkerl gefächert geschnitten , dazu Butterröllchen und viel getoasteten Weißbrotscheiben, welche wir hier lieber statt Schwarzbrot haben

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Und das wird garnicht gebacken oder gebraten? Das könnte ich nicht essen; aber die Geschmäcker sind nun mal verschieden.

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Tatar kommt aus dem französischen und wird weder gebraten noch gebacken. Das Fleisch ist daher sehr hochwertig, sehnenfrei und fettarm - Muskelfleisch wie Filet und fein zerkleinert kleiner als einfaches Rinderfaschiertes.

Auf Kommentar antworten

ew-ald
ew-ald

Sehr gutes Rezept! Genauso sollte ein gutes Beef Tatare zubereitet werden den zu viele Zutaten schmecken nicht

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Die Worcestersoße lasse ich weg, dafür nehme ich Kräuter nach Geschmack. Ansonsten ist dieses Rezept ganz gut.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE