Omas Stefaniebraten

Omas Stefaniebraten ist ein herzhaftes Rezept für ein einfaches Feiertagsgericht, der Braten wird mit hartgekochten Eiern gefüllt.

Omas Stefaniebraten

Bewertung: Ø 4,3 (692 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Ei
600 g Faschiertes, gemischt
2 Stk Semmeln
0.5 Stk Zwiebel
0.5 Bund Petersilie
2 EL Estragon-Senf
2 Stk Knoblauchzehen
0.5 EL Majoran
0.5 TL Salz
0.5 TL Pfeffer

Zutaten für die Füllung

2 Stk Eier, hartgekocht
6 Stk Essiggurken
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

65 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
45 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Zuerst Semmeln in Wasser einweichen, Zwiebel und Petersilie fein hacken und in einer beschichteten Pfanne in etwas Öl leicht anrösten. Semmeln gut ausdrücken und gemeinsam mit den restlichen Zutaten zu einer glatten Masse kneten.
  2. Backrohr bei 180 °C vorheizen. Auf einem nassen Brett einen Ziegel formen und in diesen eine tiefe Kerbe eindrücken. Darin die gekochten und geschälten Eier sowie die Essiggurken einlegen und mit Faschiertem umschließen.
  3. Nun die Oberfläche glattstreichen und unter öfterem Begießen (trocknet sonst aus) den Braten mindestens 45 Minuten bis hin zur gewünschten Knusprigkeit der Oberfläche garen. Abschließend den Bratensatz mit Senf vermengen und bei Bedarf mit etwas Suppe aufgießen.

Tipps zum Rezept

Dazu passen Petersilerdäpfel und Erdäpfelpüree.

Falls kein Eierkocher vorhanden ist die kalten Eier in einen Topf legen und mit warmen Wasser auffüllen bis diese bedeckt sind. Nun das Wasser zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten kochen. Die fertigen Eier kalt abschrecken bis sich die Schale kühler anfühlt und dann schälen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Falscher Hase

FALSCHER HASE

Falscher Hase ist ein klassisches Rezept mit Faschiertem, das immer wieder gern gekocht wird.

Falsches Cordon Bleu

FALSCHES CORDON BLEU

Falsches Cordon Bleu wird mit Faschiertem zubereitet. In die Mitte der 2 Laibchen kommen Schinken und Käse. Ein Rezept zum Verlieben.

Faschierter Braten

FASCHIERTER BRATEN

Genuß al a Oma ist ein Faschierter Braten, auch bekannt als Falscher Hase. Das Rezept zum besonderen Genuß für zu Hause.

Faschiertes im Blätterteig

FASCHIERTES IM BLÄTTERTEIG

Das Faschierte im Blätterteig ist ein tolles Gericht das zart und würzig schmeckt. Mit diesem Rezept bringen Sie Abwechslung in Ihre Küche.

Sarma ala Jovanka

SARMA ALA JOVANKA

Sarma ala Jovanka schmeckt fantastisch. Dieses Rezept hat für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Original Cevapcici

ORIGINAL CEVAPCICI

Cevapcici sind ein Klassiker der mediterranen Küche. Sie eignen sich auch sehr gut zum Grillen. Erfreuen Sie Ihre Gäste mit diesem köstlichen Rezept.

User Kommentare

Rinaldo
Rinaldo

Bei dem Foto rinnt einem das Wasser im Mund zusammen.Nur ein halber Teelöffel Salz , auch wenn man Salz sparen soll, scheint mir bei 600 g "Faschiertem" zu wenig. Zusätzlich gebe ich noch ein wenig angeschwitzten Speck zu meinem aus 1/4 Schopf und 3/4 Rindselbst frisch "gemischtem" Faschiertem - wie ich es bevorzuge - hinzu, verarbeite es umgehend und hinein damit ins Bratrohr, genau so wie in diesem netten Rezept beschrieben.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven
snakeeleven

Fast genau so hat meine Mutter immer den Stefanie-Braten zubereitet, sie hat nur außerdem Karotten dazu gegeben

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE