Buchweizenpalatschinken mit Spinatfülle

Buchweizenpalatschinken mit Spinatfülle sind einfach lecker. Vor allem im Süden Österreichs ist dieses Rezept sehr beliebt.

Buchweizenpalatschinken mit Spinatfülle

Bewertung: Ø 3,8 (18 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 ml Milch
3 Stk Eier
1 Prise Salz
150 g Buchweizenmehl
10 g Germ
5 EL Fett zum Backen
200 g Edamer

Zutaten Für die Fülle

500 g Spinat
2 EL Öl
1 Stk Zwiebel
40 g Mehl
1 Prise Muskat
1 Becher süßer Rahm
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kärntner Küche

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Machen Sie einen Tropfteig und geben Sie den abgebröselten Germ dazu. Machen Sie daraus möglichst dünne Palatschinken. Vorher müssen Sie diesen aber ca. 30 Minuten rasten lassen.
  2. Inzwischen können Sie die Spinatfülle machen: Blanchierne Sie den Spinat (kochen) und seihen Sie diesen dann ab. Rösten Sie Zwiebeln ab, geben Sie den Spinat dazu und bestauben Sie dies dann mit Mehl. Fügen Sie Rahm hinzu und würzen Sie es.
  3. Rühren Sie den Käse in die Fülle und die bestreichen Sie dann die Palatschinken damit.

ÄHNLICHE REZEPTE

Topfenschmarrn

TOPFENSCHMARRN

Die Zubereitung des klassischen Kaiserschmarrn ist die des Topfenschmarrns sehr ähnlich. Dieses Rezept ist in Kärnten sehr beliebt.

Kärntner Schnitzel

KÄRNTNER SCHNITZEL

Kärntner Schnitzel sind einfach lecker. Mit der köstlichen und vorallem knusprigen Erdäpfel-Panade wird diese Hauptspeise zum reinsten Genuß.

Zupfnudeln

ZUPFNUDELN

Zupfnudeln sind köstlich! Dieses Kärntner Rezept mag wohl jeder. Zu den Nudeln wird meist grüner Salat genossen.

Nudel-Topfenreindl

NUDEL-TOPFENREINDL

Aufläufe gibt es in allen Variationen, aber dieses Kärntner Rezept schlägt vieles. Das Nudel-Topfenreindl ist einfach lecker!

Rettichsalat

RETTICHSALAT

Rettichsalat ist vor allem im Süden Österreichs sehr beliebt. Man isst ihn gern zu deftigen Fleischgerichten und Fisch.

Zwetschgenstrudel

ZWETSCHGENSTRUDEL

Bei diesem Kärntner Strudelrezept brauchen Sie einen Strudelteig, den Sie schon vorher zubereiten sollen.

User Kommentare

Paula
Paula

Einfach und schnell zu machen, schmeckt gut und sättigt. Sogar mein Sohn (14J.) hat's ohne Murren gegessen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE