Dillgurken

Ein fermentiertes Rezept aus Omas Küche sind diese würzigen Dillgurken.

Dillgurken

Bewertung: Ø 4,6 (23 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1.5 l Wasser (gefiltert)
1.5 kg Gurken (klein)
8 Stk Knoblauchzehen
1 Stk Kren
2 Bund Dill
2 EL Pfefferkörner
4 EL Meersalz
Portionen
Einkaufsliste

Zeit

30 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für die Dillgurken zuerst das Salz mit dem Wasser zum Kochen bringen und erkalten lassen. Die Gurken waschen, den Knoblauch schälen, den Kren ebenfalls schälen und in Streifen schneiden.
  2. In das Glas einen Teil vom Dill auf den Glasboden legen, dann anteilig Gurken, Knoblauch Pfefferkörner und Kren einschichten.
  3. Nun das Glas bis kurz unter dem Rand mit dem Salzwasser füllen und mit den restlichen Dillzweigen bedecken. Das Glas mit einem sauberen Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur 2 Wochen stehen lassen, dann zur weiteren Aufbewahrung das Glas verschließen.

Tipps zum Rezept

Diese Zutatenmenge sind für 2 Gläser á 1 Liter. Wenn sie die Gurken mit einer Gabel einstechen, werden sie schneller durch Einfließen der Salzlake gewürzt.

ÄHNLICHE REZEPTE

Oliven in Salzlake

OLIVEN IN SALZLAKE

Wenn am Markt frische Oliven angeboten werden, an kaufen sie diese und machen sie haltbar. Dazu das Rezept von den Oliven in Salzlake.

Fermentierter Karfiol

FERMENTIERTER KARFIOL

Fermentierter Karfiol schmeckt köstlich als Beilage zu einer deftigen Jause. Hier dazu das Rezept, das etwas Zeit braucht.

Omas Sauerkraut

OMAS SAUERKRAUT

Stets beliebt ist Omas Sauerkraut. Hier das Rezept zum Selbermachen.

Fermentierte Chili-Peperoni

FERMENTIERTE CHILI-PEPERONI

Fermentierte Chili-Peperoni schmecken sehr gut zu einer kalten Jause, doch Vorsicht es ist ein sehr scharfes Rezept.

User Kommentare

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE