Donauwellen Kuchen

Sie erwarten Gäste und suchen nach einer besonderen Mehlspeise, dann versuchen sie dieses Rezept vom Donauwellen Kuchen.

Donauwellen Kuchen

Bewertung: Ø 3,8 (69 Stimmen)

Zutaten für 24 Portionen

100 g Butter
200 g Zucker
5 Stk Eier
1 Becher Sauerrahm
250 g Mehl
1 Pk Backpulver
2 EL Kakao
1 Glas Weichseln

Zutaten für den Belag

3 Becher Sauerrahm
4 EL Zucker
2 EL Kakao
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kuchen Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Für den Donauwellen Kuchen zuerst das Backrohr auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Aus Butter, Zucker, Eier, Sauerrahm, Mehl und Backpulver in einer Schüssel mit dem Mixer einen Teig rühren. Die Hälfte des Teiges auf das vorbereitete Backblech streichen. Den restlichen Teig mit dem Kakaopulver verrühren. Nun den dunklen Teig auf den hellen Teig streichen.
  3. Die Wechseln in einem Sieb gut abtropfen lassen und den Kuchen damit belegen. Anschließend im Backrohr 30 Minuten backen. Dann etwas auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Sauerrahm für den Belag mit dem Zucker verrühren. Die Masse auf den Kuchen streichen und noch mit Kakao bestreuen.

Tipps zum Rezept

Statt Wechseln schmecken natürlich auch Kirschen sehr lecker.

ÄHNLICHE REZEPTE

Apfelkuchen mit Mürbteig

APFELKUCHEN MIT MÜRBTEIG

Der Apfelkuchen mit Mürbteig ist eine traditionelle Mehlspeise aus Österreich. Hier dazu das Rezept.

Joghurt-Kuchen

JOGHURT-KUCHEN

Mit dem Joghurt-Kuchen-Rezept gelingt Ihnen die ideale Überraschung für die kleinen Gäste.

Karottenkuchen

KAROTTENKUCHEN

Ein Karottenkuchen passt zu jedem Anlass. Doch an den Osterfeiertagen ist dieses Rezept einfach ein Muss!

Kürbiskuchen

KÜRBISKUCHEN

Ein köstliches Dessert ist dieser köstliche Kürbiskuchen. Ein tolles Rezept für alle Kürbisliebhaber.

Ölkuchen

ÖLKUCHEN

Der Besuch steht schon fast vor der Tür und sie brauchen eine Rezept für eine Mehlspeise, dann passt dieser saftige Ölkuchen.

Schwedischer Apfelkuchen

SCHWEDISCHER APFELKUCHEN

Ein Schwedischer Apfelkuchen ist sehr saftig. Das Rezept passt und schmeckt immer. Auch wenn Besuch erwartet wird, kann er serviert werden.

User Kommentare

SlowFood
SlowFood

naja, mit kakao bestreuen ist glaub ich nicht ganz original, man sollte noch mit schoki glasieren und ein wellenmuster hineinzeichnen. aber das grundrezept kommt auf meine liste!

Auf Kommentar antworten

sssumsi
sssumsi

ich denke auch der sauerrahm ist nicht original, und befürchte, dass dieser nicht fest genug ist. die idee mit dem kakao finde ich nicht schlecht, vorallem wenns schnell gehen muss. außerdem bin ich im glasieren nicht so top.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE