Erbsenburger

Für ihre nächste Party passt das Rezept vom Erbsenburger perfekt als Gruß aus der Küche.

Erbsenburger

Bewertung: Ø 4,4 (196 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 g Erbsen
1 Stk Eier
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Kartoffelmehl
4 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Fingerfood Rezepte

Zeit

15 min. Gesamtzeit
10 min. Zubereitungszeit
5 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Die Erbsen abtropfen lassen und mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Das Ei, Salz, Pfeffer und Kartoffelmehl unterrühren. Aus der Masse kleine Laibchen formen.
  3. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Laibchen beidseitig goldbraun braten.

Tipps zum Rezept

Ausgekühlt mit einem Dip servieren.

ÄHNLICHE REZEPTE

Chili Cheese Nuggets

CHILI CHEESE NUGGETS

Ein wunderbarer Snack für jede Party. Das Rezept für die Chili Cheese Nuggets ist das Highlight für Ihre Besucher.

VIP-Club-Sandwich

VIP-CLUB-SANDWICH

Ein gesundes VIP-Club-Sandwich aus getoastetem Brot, Mayonnaise, Huhn, Tomaten, Gurken und knusprigem Speck. Das perfekte Snack Rezept!

Zucchiniröllchen mit Faschiertem

ZUCCHINIRÖLLCHEN MIT FASCHIERTEM

Dieses deftig-pikante Rezept für Zucchiniröllchen mit Faschiertem eignet sich sowohl als Hauptspeise als auch als Fingerfood für Partys und Feste.

Schinken-Käsetörtchen

SCHINKEN-KÄSETÖRTCHEN

Ideal für jede Party als Fingerfood, oder auch als Vorspeise, das Rezept für die Schinken-Käsetörtchen begeistert auf jeden Fall.

Pflaumen im Speckmantel

PFLAUMEN IM SPECKMANTEL

Pflaumen im Speckmantel schmecken als Snack, aber dieses Rezept eignet sich hervorragend als Beilage beim Grillabend.

Gefüllte Feta-Paradeiser

GEFÜLLTE FETA-PARADEISER

Ausgehöhlte bzw. Gefüllte Feta-Paradeiser ist ein Rezept, dass als Fingerfood auf jeder Party serviert werden kann.

User Kommentare

cottagecheese
cottagecheese

Sehr lecker und sehr einfach!!
Habe es mit einem Jogurt-Mize-Dip und Salat (Gemisch) serviert, ist unglaublich gut geworden und gut angekommen!!

Auf Kommentar antworten

martha
martha

Werde dies demnächst mal probieren und als Beilage kann ich mir ganz gut Salzkartoffel und Tomatensauce oder eine Joghurtsauce vorstellen. Mal schauen, wie dies bei den anderen ankommt.

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Finde das Rezept total ansprechned - schade, aber ich kann wegen meiner Histamin-Abbauprobleme keine Hülsenfrüchte essen.

Auf Kommentar antworten

Ulivetto
Ulivetto

Klingt gut! Aber wie viel ist eine Dose?
Es gibt ja verschiedene Größen
400g 500g 800g
Danke für die genaue Angabe!

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

Für zwei Personen bitte 500 g verwenden - steht nun genauer in der Zutatenliste.

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Heute ausprobiert. Nicht so gut gelungen. War mir viel zu mehlig. werde beim nächsten mal CousCous anstatt Mehl dazu mischen.

Auf Kommentar antworten

SlowFood
SlowFood

klingt zwar sehr gut, sieht aber nicht wirklich appetitlich aus...

Auf Kommentar antworten

onkolade
onkolade

Gibt es auch eine Alternative zu Kartoffelmehl?
Ich würde das gerne ausprobieren, aber nicht extra wegen eines EL gleich eine ganze Packung Kartoffelmehl kaufen. Was könnte man stattdessen nehmen? Maizena? Oder ein anderes Mehl? griffig oder glatt?

Auf Kommentar antworten

puersti
puersti

Ich denke Maizena ist ein Maismehl, und kann genauso wie das Kartoffelmehl verwendet werden. Beides ist Stärke, Maismehl soll geschmacksneutraler als Kartoffelstärke sein.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich finde die grüne Farbe Top. Sieht so schön bunt aus ideal für die kleinen. Leider mögen meine Kinder keine Erbsen.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE