Erdäpfellaibchen

Erdäpfellaibchen kann man solo genießen oder als Beilage. Egal, das Rezept schmeckt immer.

Erdäpfellaibchen

Bewertung: Ø 4,4 (540 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

8 Stk Erdäpfel (mittelgroß)
200 g Topfen
1 Prise Muskatnuss, gemahlen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Stk Zwiebel
1 Stk Ei
2 EL Petersilie, gehackt
4 EL Öl
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

Kartoffel Rezepte

Zeit

50 min. Gesamtzeit
20 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

einfach

Zubereitung

  1. Erdäpfel waschen, größere längs halbieren und in kochendem Wasser etwa 30 Minuten weich kochen. Haut abziehen und mit dem Erdäpfelstampfer zerdrücken (oder Gabel verwenden).
  2. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl erhitzen und die Zwiebelstücke darin glasig düsten, dann zum den Erdäpfeln geben.Topfen, Ei und Petersilie beifügen und alles mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, dann zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.
  3. Mit feuchten Händen gleichgroße Laibchen formen. In einer beschichteten Pfanne das Öl erhitzen und die Erdäpfellaibchen von jeder Seite 5 Minuten braten.

Tipps zum Rezept

Auf jedes Laibchen einen Klecks Kräuter-Frischkäse setzen.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kartoffellaibchen

KARTOFFELLAIBCHEN

Die tollen Kartoffellaibchen sind ein sehr beliebtes Gericht. Dieses Rezept ist einfach köstlich und sehr leicht zu bereiten.

Rösti

RÖSTI

Das Rezept stammt aus der Schweiz und ist eine Köstlichkeit aus Kartoffeln. Gekochte und geriebene Kartoffeln in einer Pfanne ausbacken und genießen.

Kartoffelpuffer

KARTOFFELPUFFER

Noch heiß mit Parmesan bestreut schmeckt dieses Rezept für Kartoffelpuffer einfach herrlich.

Erdäpfelschmarrn

ERDÄPFELSCHMARRN

Ein Rezept aus Omas Küche, ist ein Erdäpfelschmarrn. Zum dazutrinken kann Buttermilch oder Milch gereicht werden.

Erdäpfelpuffer

ERDÄPFELPUFFER

Erdäpfelpuffer sind eine klassische und traditionelle Beilage. Aber auch als Hauptspeise mit Dip-Sauce oder grünem Salat grandios.

User Kommentare

cp611
cp611

Mit etwas Stärkemehl geht's leichter, wichtig ist die Masse etwas stehen lassen und nicht zu lange kneten, sonst wird der Teig zäh

Auf Kommentar antworten

johuna
johuna

Ein herrliches Rezept für Varianten. Man kann viele verschiedene Kräuter mit einarbeiten, und statt Topfen auch verschiedene Käse verwenden. Ein Salat dazu und ein wunderbares und günstiges Essen steht auf dem Tisch.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Erdäpfellaibchen mache ich sehr gerne. Ich gebe immer fein geschnittenen Schinken dazu. Dann mache ich eine schnittlauchsauce.

Auf Kommentar antworten

Manfred_Riedl
Manfred_Riedl

Cool Topfen habe ich noch nie dazugegeben. Bei mir sind es auch Erdäpfelnudeln mit Sauerrahm Dipp. Aber das werde ich in Zukunft unbedigt machen, weil es die Eiweißwärtigkeit erhöht. Super einfach Gesund und mit wenig kalorien. 9 Punkte von mir.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

So ist es ein tolles Rezept für Vegetarierer. Seit meine Nichte kein Fleisch mehr isst bin ich immer auf der Suche nach fleischlosen Rezepten.

Auf Kommentar antworten

eva.barnas@gmail.com
eva.barnas@gmail.com

das Rezept liest sich ganz ausgezeichnet, ein gutes vegetarisches Gericht. Ich kann mir dazu eine große Schüssel Salat vorstellen

Auf Kommentar antworten

cottagecheese
cottagecheese

Sehr lecker und erfrischend mit der Petersilie !! Schmecken immer gut, sind leicht zu machen und passen super zu Salat. Werden immer genre gemacht.

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Diese sehr guten Erdpäfellaibchen kann man super abwandeln durch die Zugabe von Porree, Schinken, Speck. Mit einem Kräuterdip und Salat ergibt das eine tolle Hauptspeise.

Auf Kommentar antworten

KuechenFee1
KuechenFee1

Ich werde das aufjedenfall heute ausprobieren, ich hoffe aber das ich das ganze OHNE Topfen machen kann...

Auf Kommentar antworten

Tammy3108
Tammy3108

Sehr gutes Rezept. Habe noch etwas gekochten Brokkoli dazugemischt. Manchmal mische ich auch Zucchini dazu.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE