Garnelencurry mit Mandeln

Im Garnelencurry mit Mandeln entfalten sich die Besten Gewürze Asiens. Ein Rezept zum Verlieben.

Garnelencurry mit Mandeln

Bewertung: Ø 4,2 (13 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

200 g Basmatireis
1 Msp Salz
400 g Garnelen
2 EL Zitronensaft
1 Stk Knobauchzehe
30 g Ingwer
2 EL Öl
1 EL rote Currypaste
300 ml Kokosmilch
1 Msp Pfeffer
2 EL gehackte Mandeln
Portionen
Einkaufsliste

Kategorie

indische Rezepte

Zeit

60 min. Gesamtzeit
30 min. Zubereitungszeit
30 min. Kochzeit

Schwierigkeitsgrad

normal

Zubereitung

  1. Den Reis unter fließend kaltem Wasser waschen und abtropfen lassen. 400 ml gesalzenes Wasser in einem passenden Topf aufkochen lassen und den Reis hinzufügen. Den Reis bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Garnelen unter fließen kaltem Wasser gut waschen und vorsichtig trockentupfen. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft beträufeln und einziehen lassen. Den Knoblauch schälen und in kleine gleichmäßige Stücke hacken. Den Ingwer schälen und in gleichmäßige dünne Streifen schneiden.
  3. Etwas Öl in einer passenden Pfanne erhitzen und den Ingwer und Knoblauch goldbraun anbraten. Die Rote Currypaste unterrühren und die Kokosmilch übergießen. Die Garnelen zufügen und bissfest kochen. Den Topf von der Platte nehmen und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Das Curry mit Fischsauce und Pfeffer würzen.
  4. Die Mandeln in einer passenden Pfanne ohne Fett kurz anrösten und dem Curry beimengen. Den Reis auf Tellern oder in Schalen anrichten und den Curry appetitlich darüber verteilen.

Tipps zum Rezept

Garnieren Sie das Garnelencurry mit Mandeln Rezept zum Abschluss mit frischem Koriander.

ÄHNLICHE REZEPTE

Indischer Karfiol

INDISCHER KARFIOL

Mit diesem köstlichen Rezept gelingt würziger Indischer Karfiol als veganer Hauptgang oder als Beilage.

Indischer Spinat

INDISCHER SPINAT

Ein Rezept für eine köstliche Beilage - Indischer Spinat verfeinert das bekannte Gemüse mit exotischen Aromen.

Cashew-Rosinen Reis

CASHEW-ROSINEN REIS

Ein Cashew-Rosinen Reis Rezept passt als Beilage perfekt zu jedem Gericht.

Kürbis-Curry mit Paradeisern

KÜRBIS-CURRY MIT PARADEISERN

Das Kürbis-Curry mit Paradeisern Rezept lässt sich wunderbar mit Basmatireis kombinieren und besticht durch seine kurze Kochzeit.

User Kommentare

-michi-
-michi-

Habe die Garnelen zum Schluss noch in der Kokossauce gar gekocht, dazu fehlt leider die Angabe im Rezept. Hat aber so gut funktioniert

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

danke, steht im Zubereitungstext ;) lg

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE