Glasierte Weihnachtsgans

Dieses Rezept für eine glasierte Weihnachtsgans eignet sich an den Feiertagen optimal für die ganze Familie!

Glasierte Weihnachtsgans Foto GuteKueche.at

Bewertung: Ø 4,5 (101 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

1 Stk Gans (etwa 5kg)
2 Stk Äpfel (säuerlich)
15 Stk Backpflaumen
200 ml Orangensaft
350 g Geflügelfond
1 Zweig Beifuß
4 Bl Salbei
2 EL Zucker (braun)
2 EL Honig
100 g Gänseschmalz
2 Stk Zwiebeln
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Majoran
1 Schuss Senf

Zeit

425 min. Gesamtzeit 45 min. Zubereitungszeit 380 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Zunächst die Gans sowohl innen als auch außen großzügig mit Salz und Pfeffer würzen und mit einer Prise Majoran einreiben. Anschließend die Äpfel entkernen und in große Würfel schneiden und diese dann mit grob gehackten Beifuß, Salbei und Backpflaumen vermischen - somit ist die Fülle fertig und die Gans kann gefüllt werden und anschließend mit Küchengarn zugenäht werden.
  2. Als Nächstes Zucker, Honig, Orangensaft und Geflügelfond gut miteinander verrühren und je nach Belieben mit etwas Senf abschmecken.
  3. Anschließend das Gänseschmalz in einem Bräter erhitzen und die Gans darin von allen Seiten anbraten. Danach die Zwiebeln schälen, vierteln und ebenfalls kurz mitanbraten. Alles mit einem Teil der Flüssigkeit ablöschen und in den Ofen schieben. Die Gans für insgesamt etwa 6 Stunden bei 120° braten. Während dessen immer wieder mit der Flüssigkeit begießen - ein paar mal auch mit der Gabel um die Keulen einstechen damit das Fett ausbraten kann.
  4. Die Temperatur, wenn die Gans gar ist, auf 220° erhöhen, die Gans mit der reslichen Flüssigkeit begießen und für etwa 20 Minuten braten, bis die Haut braun und knusprig ist.
  5. Zuletzt die Gans aus dem Bräter nehmen, die Sauce aus dem Bräter durch einen Sieb gießen, entfetten und mit Salz und Pfeffer würzen. Falls nötig mit ein wenig Speisestärke bzw. Wasser binden.

Tipps zum Rezept

Zur glasierte Weihnachtsgans reicht man Rotkraut, Bratäpfel oder auch Bratkartoffeln.

Nährwert pro Portion

kcal
301
Fett
17,45 g
Eiweiß
2,07 g
Kohlenhydrate
33,32 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gaensekeulen-im-backofen.jpg

GÄNSEKEULEN IM BACKOFEN

Unser Rezept für Gänsekeulen im Backofen ist recht einfach zubereitet, dennoch dauert es ein wenig.

knusprige-gans.jpg

KNUSPRIGE GANS

Die Knusprige Gans ist genau das Richtige für den Sonntag. Dieses Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

gaensebraten.jpg

GÄNSEBRATEN

Ein knuspriger Gänsebraten ist ein unvergänglicher Klassiker, dessen köstlicher Duft das ganze Haus erfüllt.

gaensebraten-aus-dem-ofen.jpg

GÄNSEBRATEN AUS DEM OFEN

Die lange Zubereitungszeit lohnt sich beim Gänsebraten aus dem Ofen. Dank der langsamen Garmethode wird die Gans knusprig und lecker.

weihnachtsgans.jpg

WEIHNACHTSGANS

Einer schmackhaften Weihnachtsgans beim Weihnachtsmenü kann niemand widerstehen. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die perfekte Weihnachtsgans.

martinigansl-mit-rotkraut-und-knoedel.jpg

MARTINIGANSL MIT ROTKRAUT & KNÖDEL

Einmal im Jahr muss man es genießen, das Martinigansl mit Rotkraut & Knödel. Hier unser perfektes Rezept.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Bei dem Rezept kann Weinnahcten doch kommen. Hört sich sehr lecker an und das Foto sieht super aus.

Auf Kommentar antworten

Raggiodisole

klingt gut und schmeckt sicher auch ausgezeichnet, für mich allein zahlt sich das aber nicht wirklich aus, selbst wenn ich mir nur eine Gänsekeule brat, das wird sicher ned so gut wie bei einer ganzen Gans, da fehlt ja dann die Fülle .. schade

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin

Die Fülle kann man auch saparat zubereiten: https://www.gutekueche.at/semmelfuelle-fuer-gans-ente-oder-huhn-rezept-6305

Auf Kommentar antworten

Raggiodisole

danke für den link.... ich wart einfach, bis wir wieder rausdürfen und hol mir dann eine Portion im Gasthaus meines Vertrauens *ggg*
heuer wird es ein gespickter Hasenrücken mit Rotkraut und Serviettenknödel*Mahlzeit*

und frohes Fest auch gleich und danke für euer Bemühen!

Auf Kommentar antworten

Dakahr

Ein wirklich leckerse Rezept, und das Bild verleitet einen dazu dass man selbst einmal eine Gans so zubereitet. Jedoch heuer gibt es bei mir einen Kalbsbraten mhhh!

Auf Kommentar antworten

Gelöschter User

5 kilo gans für 6 personen finde ich etwas viel. für 6 bis 8 personen rechne ich etwa 4 kilo gans.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Wochenende

am 30.07.2021 13:10 von Teddypetzi

Produktrückruf von Schwimmtieren

am 30.07.2021 12:01 von Limone

Schwammerl

am 30.07.2021 11:58 von Goldioma