Martinigansl mit Rotkraut & Knödel

Einmal im Jahr muss man es genießen, das Martinigansl mit Rotkraut & Knödel. Hier unser perfektes Rezept.

Martinigansl mit Rotkraut & Knödel Foto Alexander Raths / fotolia.com

Bewertung: Ø 4,4 (1.472 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Gans
2 Stk Äpfel
2 Stk Orange
1 EL Thymian
1 EL Majoran
4 EL Bona Olivenöl
120 g Honig
1 Fl Bier
1 Bund Thymian
1 TL Pfeffer
1 TL Salz

Zutaten für das Rotkraut

500 g Rotkraut
1 EL Kümmel
250 ml Orangesaft
150 ml Rotwein
0.5 Stk Zitrone (Saft)
1 Stg Zimt
1 TL Salz

Zutaten für die Knödel

500 g Kartoffeln
120 g Kartoffelstärke
1 EL Grieß
1 TL Salz
1 Msp Muskatnuss

Benötigte Küchenutensilien

Kartoffelpresse

Zeit

210 min. Gesamtzeit 60 min. Zubereitungszeit 150 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für das Martinigansl mit Rotkraut & Knödel zuerst das Backrohr auf 220 Grad vorheizen. Äpfel und Orange achteln, mit den Gewürzen gut vermischen und die Gans damit füllen. Die Gans auch von außen gut mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian einreiben und in einen großen befetteten Bräter setzen. Den Bund frischen Thymian hinzugeben.
  2. Im vorgeheizten Backrohr eine halbe Stunde braten. Dabei die Gans mehrmals mit Honig bepinseln und mit Bier übergießen. Danach auf 180 zurückschalten, mit etwas Wasser ablöschen und die Gans für rund 2 Stunden im Rohr fertig braten.
  3. In der Zwischenzeit können sie das Rotkraut bereiten. Rotkraut putzen, waschen und fein schneiden. Mit Orangensaft, Rotwein, Zitronensaft, Salz und Kümmel vermengen und etwas ziehen lassen. Anschließend mit der Zimtrinde 30 Minuten in einem Topf weich kochen.
  4. Für die Kartoffelknödel die Kartoffel weich kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Die Masse mit Kartoffelstärke, Grieß, Salz und Muskatnuss vermengen. Den Teig eine halbe Stunde rasten lassen.
  5. Anschließend Knödeln formen und in einem Topf mit Salzwasser 15 Minuten gar ziehen lassen. Abseihen und warm stellen.
  6. Die knusprig gebratene Gans zerteilen und mit Rotkraut und Knödeln servieren.

Nährwert pro Portion

kcal
554
Fett
12,00 g
Eiweiß
6,83 g
Kohlenhydrate
98,86 g
Detaillierte Nährwertinfos

ÄHNLICHE REZEPTE

gaensekeulen-im-backofen.jpg

GÄNSEKEULEN IM BACKOFEN

Unser Rezept für Gänsekeulen im Backofen ist recht einfach zubereitet, dennoch dauert es ein wenig.

knusprige-gans.jpg

KNUSPRIGE GANS

Die Knusprige Gans ist genau das Richtige für den Sonntag. Dieses Rezept ist der reinste Gaumenschmaus.

gaensebraten.jpg

GÄNSEBRATEN

Ein knuspriger Gänsebraten ist ein unvergänglicher Klassiker, dessen köstlicher Duft das ganze Haus erfüllt.

gaensebraten-aus-dem-ofen.jpg

GÄNSEBRATEN AUS DEM OFEN

Die lange Zubereitungszeit lohnt sich beim Gänsebraten aus dem Ofen. Dank der langsamen Garmethode wird die Gans knusprig und lecker.

weihnachtsgans.jpg

WEIHNACHTSGANS

Einer schmackhaften Weihnachtsgans beim Weihnachtsmenü kann niemand widerstehen. Mit diesem Rezept gelingt Ihnen die perfekte Weihnachtsgans.

martinigans.jpg

MARTINIGANS

Eine raffinierte Martinigans kommt natürlich am Martinitag auf den Tisch. Knusprig und gut, für die ganze Familie.

User Kommentare

cp611

Es kommt natürlich ganz auf die Größe der Gans/Ente an, aber ich würde ihr eher mehr Zeit zum Braten geben, dann wird das Fleisch weicher!

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Das Rotkraut schmeckt wirklich herrlich. Das habe ich gleich mal ausprobiert. Passt auch sehr gut zu Saucenfleisch.

Auf Kommentar antworten

Millavanilla

Das ist das klassische Rezept im November. Ich liebe Gans mit Rotkraut und Knödel. Leider mache ich es sehr selten, da meine Famile es nicht so gerne mag.

Auf Kommentar antworten

snakeeleven

Ein Martinigansl mit Rotkraut und Knödel ist der Klassiker schlechthin, wir bevorzugen auch die Karoffelknödel dazu.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr

Gans habe ich selber noch nicht probiert. Das Rezept hört sich eigentlich einfach an. Schmeckt bestimmt lecker.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Buffets und verzierte Speisen

am 15.06.2021 23:23 von Thanya

Mohnblumen

am 15.06.2021 22:57 von Thanya

heiße Getränke im Sommer

am 15.06.2021 22:55 von alpenkoch

Riesenhibiskus

am 15.06.2021 22:25 von Anna-111