Grießschmarren

Ein Grießschmarren kann mit diversen Früchtekompotts serviert werden.

Grießschmarren

Bewertung: Ø 4,2 (895 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

150 g Butter
0.5 kg Grieß (Weichweizengrieß)
1 l Milch
100 g Staubzucker, zum bestreuen
1 Prise Salz
150 g Rosinen
Portionen
Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Grieß in die gesalzene Milch einkochen. In einer Pfanne Butter erhitzen und die Grießmasse zugeben.
  2. Im Rohr bei 200°C 60 Minuten ausdünsten, öfters mit einer Schmarrenschaufel wenden, überzuckern, Rosinen hinzugeben und servieren.

Tipps zum Rezept

Wird mit eingelegten Birnen oder Birnenkompott serviert.

ÄHNLICHE REZEPTE

Kaiserschmarren

KAISERSCHMARREN

Das typisch österreichische Rezept für Kaiserschmarren wird sehr gern zubereitet. Ein schneller Teig aus Mehl, Milch, Eier und Salz gelingt immer.

Topfenschmarrn

TOPFENSCHMARRN

Ein herrlicher Topfenschmarrn wird natürlich mit Topfen, Butter, Eier und Zucker zu einem süßen Erlebnis. Das Rezept lieben auch Kinder.

Apfelschmarren

APFELSCHMARREN

Ein süßer Apfelschmarren schmeckt himmlisch und ist in der Apfelzeit ein absolutes muss Rezept. Nachkochen und für die ganze Familie servieren.

Veganer Kaiserschmarrn

VEGANER KAISERSCHMARRN

Der vegane Kaiserschmarrn begeistert nicht nur Ihre Kinder. Das einfache Rezept zaubert eine köstliche Süßspeise auf Ihren Tisch.

Kaiserschmarrn

KAISERSCHMARRN

Das Rezept für einen Kaiserschmarrn ist traditionell und klassisch.

User Kommentare

Manu_G
Manu_G

Das Rezept ist wirklich super. Mit einem Fruchtkompott oder Mus kann man viele Variationen machen und es schmeckt immer lecker.

Auf Kommentar antworten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Es gibt soviele tolle Rezepte zu Gries und Kaiserschmarrn, da weiss ich gar nicht welchen ich probieren soll.

Auf Kommentar antworten

ew-ald
ew-ald

Echt lecker geworden! Hab das Rezept ausprobiert und die gesamte Familie war total begeistert davon!

Auf Kommentar antworten

Pesu07
Pesu07

Wir essen Grießschmarrn (ohne Rosinen) sehr gerne, dazu am allerliebsten Hollerröster oder aber auch Marillenkompott.

Auf Kommentar antworten

Marionswelt
Marionswelt

Schmeckt auch herrlich zu Kirschkompott. Eigentlich zu allen eingemachten Früchten.

Auf Kommentar antworten

Marille
Marille

Den machen wir immer zum Hollerröster, nur ohne Rosinen. Die Kombination mag ich total gerne.

Auf Kommentar antworten

Heinrich45
Heinrich45

Sehr universelles und leicht gekochtes Gericht. Passt immer wieder mal wo dazu und kann man in genug Variationen geniessen

Auf Kommentar antworten

Tomaten_Gruss_8
Tomaten_Gruss_8

Das ist total schnell zubereitet und in den Ofen gestellt. Das schmeckt allen, denen ich das bis jetzt serviert habe. Auch mit Zwetschgenröster kann an dies genießen.

Auf Kommentar antworten

walnuss
walnuss

Ich verwende statt den Rosinen getrocknete Preisel- oder Heidelbeeren, da mein Mann keine Rosinen mag!

Auf Kommentar antworten

Goldioma
Goldioma

Einfach, aber immer gut. Mit einem Kompott besonders in der Fastenzeit ein einfaches nilliges Rezept. Nur sollte man anführen, dass man Weichweizengrieß verwenden soll

Auf Kommentar antworten

GuteKueche-Admin
GuteKueche-Admin

ja, steht nun auch in der Zutatenliste

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

PASSENDE DIASHOWS

NEUESTE FORENBEITRÄGE