Großmutters Mehlknödel

Großmutters Mehlknödel waren früher eine Armen-Leute-Beilage und somit ist dieses vorzügliche Rezept heute in Vergessenheit geraten.

Großmutters Mehlknödel Foto Gutekueche.at

Bewertung: Ø 4,2 (16 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

380 g Mehl (glatt)
4 Stk Ei
0.125 l Milch
1 TL Salz

Zeit

70 min. Gesamtzeit 20 min. Zubereitungszeit 50 min. Koch & Ruhezeit

Zubereitung

  1. Für Großmutters Mehlknödel aus Mehl, Eiern, Milch sowie Salz einen glatten Teig kneten und ca. 30 Minuten rasten lassen.
  2. Aus der Masse kleine Knödel formen und sogleich in kochendes Salzwasser einlegen und zugedeckt etwa 20 Minuten garziehen lassen.

ÄHNLICHE REZEPTE

kaspressknoedel.jpg

KASPRESSKNÖDEL

Mit Semmelwürfel, Käse und Zwiebel werden die Kaspressknödel im heißen fett ausgebacken. Für das Rezept kann jeder beliebe Käse genommen werden.

topfenknoedel.jpg

TOPFENKNÖDEL

Kinder und Naschkatzen werden von diesem Rezept begeistert sein. Die Topfenknödel gelingen im Nu und schmecken flaumig und lecker.

marillenknoedel-mit-topfenteig.jpg

MARILLENKNÖDEL MIT TOPFENTEIG

Eine süße Köstlichkeit ist dieses Rezept für Marillenknödel mit Topfenteig. Mit dem Brösel-Zucker-Gemisch serviert ein Hochgenuss.

serviettenknoedel.jpg

SERVIETTENKNÖDEL

Bei Serviettenknödeln handelt es sich um eine klassische und sehr traditionelle Beilage.

tiroler-knoedel.jpg

TIROLER KNÖDEL

Ein Klassiker der österreichischen Hausmannskost sind die Tiroler Knödel. Das mit Speck und Zwiebel zubereitete Rezept ist herzhaft und köstlich.

deftige-leberknoedel.jpg

DEFTIGE LEBERKNÖDEL

Besonders in der kühleren Jahreszeit ist eine heiße Suppe eine Wohltat. Das Rezept für deftige Leberknödel gibt Kraft, wärmt von innen und schmeckt.

User Kommentare

Silviatempelmayr

Wir essen die Mehlknödel auch sehr gerne zu saucefleisch. Ist eine sehr günstige Beilage die sehr gut schmeckt.

Auf Kommentar antworten

ÄHNLICHE REZEPTE

NEUESTE FORENBEITRÄGE

Grün

am 31.03.2021 11:13 von Artelsmaier

Brennesseln

am 31.03.2021 11:11 von Artelsmaier

Bärlauch

am 31.03.2021 10:35 von Artelsmair